Alle Kategorien
Suche

Hase - Rezepte für einen gelungenen Weihnachtsbraten

Hase ist kein alltägliches Gericht. Meist werden die Rezepte zu besonderen Anlässen genutzt. Auch für Weihnachten ist ein Hasenbraten ein leckeres Festmahl.

Filet vom Hasen
Filet vom Hasen

Zutaten:

  • Für die Beize:
  • ca. 1 Liter Buttermilch
  • 5-6 Pimentkörner
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 Schuss Rotwein
  • Für den Braten:
  • 1 Hasenrücken
  • 2 EL Mehl
  • 70g Speck in Scheiben
  • 80g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 200g Champignons
  • 2 Stangen Lauch
  • 1 Bund Petersilie
  • Pfeffer
  • Salz

Hase ist nicht aufwendiger oder schwerer zuzubereiten, als ein anderes Fleisch. Mit diesem rezept gelingt Ihnen ein leckerer Braten für das Weihnachtsfest.

Rezepte für Hasen – ein leckerer Weihnachtsbraten

  • Nicht jeder mag den Geschmack von Wild. Wenn Sie diesen etwas mindern möchten, dann können Sie den Hasen für die Rezepte über Nacht einfach in Buttermilch einlegen.
  • Legen Sie den Hasen dafür in ein großes Gefäß und übergießen ihn mit Buttermilch.
  • Geben Sie die Wacholderbeeren und Pimentkörner dazu und gießen Sie zum Schluss den Rotwein in die Buttermilch.
  • Lassen Sie den Hasen über Nacht in der Buttermilch liegen und der Wildgeschmack wird verschwunden sein. Außerdem macht diese Art der Vorbereitung den Hasen schön weich.

Geschmorter Hase mit Gemüse

  1. Holen Sie den Hasen aus der Buttermilch und tupfen das Fleisch etwas ab.
  2. Erhitzen Sie die Butter in einer Pfanne und braten Sie das Fleisch darin kräftig an.
  3. Nehmen Sie die Pfanne von der Kochstelle und legen Sie einen passenden Deckel auf.
  4. Nun können Sie das Gemüse für die Rezepte waschen und Putzen. Sie brauchen das Gemüse nicht ganz klein schneiden, da es später sehr weich wird und zum teil verkocht.
  5. Legen Sie nun das Gemüse mit in die Pfanne und lassen Sie alles zusammen so lange braten, bis das Gemüse Farbe annimmt.

Den Hasenbraten für den Bräter vorbereiten

  1. Holen Sie nun das Fleisch aus der Pfanne und wickeln Sie den Speck darum.
  2. Würzen Sie das ganze nun mit Pfeffer und Salz und legen Sie den Hasen in einen ausreichend großen Bräter.
  3. Sieben Sie die Hälfte von dem Mehl über das Gemüse in der Pfanne und erhitzen Sie dieses kurz.
  4. Nun wird das Gemüse um das Fleisch herum ebenfalls in den Bräter gegeben.

Den Hasen im Bräter garen

  1. Gießen Sie ein wenig von der Buttermilch dazu und stellen Sie den Hasen für die Rezepte in den auf 180° Grad vorgeheizten Backofen.
  2. Schauen Sie ungefähr jede viertel Stunde in den Backofen und gießen Sie immer ein wenig von der Buttermilch nach.
  3. Das Fleisch muss in ausreichend Flüssigkeit liegen, damit es gleichmäßig gar werden kann.
  4. Nach ca. 90 Minuten ist Ihr Hasenbraten fertig und Sie können das Fleisch auf einer Platte anrichten.
  5. Falls nötig, können Sie die Soße, welche durch das Gemüse und die Buttermilch entstanden ist noch mit dem übrigen Mehl andicken.

Dazu schmecken Rosmarinkartoffeln und Rotkohl sehr lecker.

Teilen: