Alle ThemenSuche
powered by

Harnleiterentzündung - so verschaffen Sie sich Linderung

Eine Harnleiterentzündung kann äußerst schmerzhaft sein und im schlimmsten Fall zu einer Nierenbeckenentzündung werden. Schon beim kleinsten Brennen sollte eine Behandlung erfolgen.

Weiterlesen

Eine Harnleiterentzündung ist schmerzhaft.
Eine Harnleiterentzündung ist schmerzhaft.

Was Sie benötigen:

  • Teebaumöl
  • Kamillenblüten
  • Cranberrysaft
  • Wärmflasche

Wird eine Blasenentzündung übersehen und nicht behandelt, kann es durch die aufsteigenden Bakterien ganz schnell zu einer Harnleiterentzündung kommen. Auch Personen mit Nierensteinen sind sehr gefährdet, da die Steine die in Richtung Blase wandern die Harnleiter verstopfen können. Dadurch werden Bakterien nicht so schnell ausgeschieden und finden in der Harnleiter das perfekte Milieu, um sich zu vermehren. Nicht behandelt kann eine Harnleiterentzündung auch sehr schnell zu einer Nierenbeckenentzündung werden.

Eine Harnleiterentzündung behandeln

  • Damit die Schmerzen besser werden und die Entzündung schnell ausheilt, brauchen Sie Wärme. Ziehen Sie sich um die Nierengegend und auch unten herum warm an und legen Sie falls möglich eine Wärmflasche auf Ihren Unterleib und die Nieren.
  • Ein warmes Bad wirkt hier auch sehr gut. Es lindert die Schmerzen und entspannt.
  • Trinken Sie viel, am besten warmen Tee. Das Trinken ist so wichtig, damit die Nieren gut durchspült werden und Sie die Bakterien über den Urin ausscheiden können.
  • Sorgen Sie für warme Füße, kalte Füße schwächen die Durchblutung der Blasenschleimhaut, was schnell zu einer Entzündung führen kann und einen Heilprozess verlangsamt.
  • Trinken Sie Cranberrysaft oder Cranberrytee. Dieser stärkt die Blase, gerade Personen, die zu Blasenentzündungen neigen, erzielen hiermit gute Erfolge.
  • Machen Sie lauwarme Sitzbäder mit Teebaumöl oder Kamillenblüten. Beides wirkt antibakteriell und fördert die Heilung.
  • Sollten Sie Blut im Urin haben, Fieber bekommen, sehr starke Schmerzen oder gar einen Harnstau haben, gehen Sie umgehend zu einem Arzt. Er kann Ihnen ein Antibiotikum und ein Schmerzmittel verordnen.

Beim ersten Brennen beim Wasserlassen sollte eine Behandlung gegen die Blasenentzündung erfolgen, nur so wird es keine Harnleiterentzündung.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Bauchumfang reduzieren - so klappt´s
Myriam Perschke
Gesundheit

Bauchumfang reduzieren - so klappt's

Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

Frische Feigen richtig essen
Alexandra Forster
Essen

Frische Feigen richtig essen

Nichts erinnert so sehr an den Urlaub im Süden wie der Genuss frischer Feigen. Viele Menschen wagen sich jedoch nicht an das süße, saftige Obst heran, weil sie unsicher sind, …

So wird ein Quarkwickel für`s Knie gemacht
Ina Seyfried
Gesundheit

So wird ein Quarkwickel für's Knie gemacht

Um Schwellungen und Schmerzen bei Zerrungen oder Verstauchungen im Knie zu lindern, kann ein Quarkwickel Erste Hilfe leisten. Dieser ist ganz schnell gemacht und ist eine …

Ähnliche Artikel

Blasenentzündung - was Sie dagegen tun können.
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Was kann man gegen eine Blasenentzündung tun?

Sie müssen häufig zur Toilette? Sie haben ein Brennen beim Wasserlassen? Sie leiden häufig unter Blasenentzüng oder haben den Verdacht, an einer Blasenentzündung erkrankt zu …

Die Nieren sind sehr empfindlich.
Iris Gödecker
Gesundheit

Kalte Nieren - was tun?

Kalte Nieren sind schädlich. Jeder sollte darauf achten, dass der Rückenbereich stets gut gewärmt ist. Sobald Sie merken, dass Ihre Nieren unterkühlt sind, können Sie …

Kamillenblütentee ist das richtige Getränk bei einer Blasenentzündung.
Diana Schmidtbauer
Gesundheit

Woher kommt eine Blasenentzündung?

Ihr Unterbauch schmerzt stark und Sie müssen ständig auf Toilette? Nun fragen Sie sich sicher, woher das kommt. Wahrscheinlich sind Sie an einer Blasenentzündung erkrankt.

Jeder Mensch scheidet täglich etwa 2000 ml Urin aus.
Svenja Fröhlich
Gesundheit

Was ist Harn?

Jeder Mensch scheidet täglich Urin aus, denn dies ist ein ganz natürlicher und lebensnotwendiger Vorgang des menschlichen Körpers. Der Urin wird auch Harn genannt, doch was …

Schon gesehen?

Ingwertee selber machen
Tilda-Maria Knippschild
Gesundheit

Ingwertee selber machen

Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

Das könnte sie auch interessieren

Hitzewallungen sind unangenehm und können lästig werden.
Maria Ponkhoff
Gesundheit

Was tun bei Hitzewallungen?

In den Wechseljahren sind Hitzewallungen für viele Frauen eine unangenehme Erscheinung. Hitze, Schweißausbrüchen und roter Haut können Sie mit Ernährung, Heilpflanzen und …

Auf dem Ruderergometer trainieren Sie unterschiedliche Muskelgruppen.
Sandra Borchert
Gesundheit

Rudern gegen Rückenschmerzen?

Rückenschmerzen sind bekanntermaßen das Volksleiden Nummer 1. Da die Möglichkeiten, die Rückenmuskeln zu stärken, sehr vielfältig sind, müssen Sie nicht zwingend zur …

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt
Gesundheit

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

Bei einer Magendarmgrippe sollten Sie viel trinken.
Christoph Eydt
Gesundheit

Magendarmgrippe - was tun?

Die Magendarmgrippe gehört zu den häufigsten Erkrankungen in der westlichen Welt. Häufig treten Symptome wie Durchfall, Bauchschmerzen, Brechreiz und allgemeine Schwäche auf. …

Erste Hilfe beim Bienenstich lindert Schmerzen.
Edith Leisten
Gesundheit

Bienenstich - Erste Hilfe gegen den Schmerz

Ein Bienenstich führt neben den typischen Lokalreaktionen wie Quaddelbildung und Rötung meist zu intensiven Schmerzen. Durch schnelle Erste-Hilfe-Maßnahmen, die im Wesentlichen …