Alle Kategorien
Suche

Hähnchenschenkel auftauen - so geht's in der Mikrowelle

Hähnchenschenkel sollten eigentlich schonend im Kühlschrank aufgetaut werden. Manchmal geht das aber nicht. Manchmal muss es schneller gehen. Und in dem Fall hilft ihnen dann die Mikrowelle weiter.

Hähnchenschenkel in der Mikrowelle auftauen
Hähnchenschenkel in der Mikrowelle auftauen

Was Sie benötigen:

  • Mikrowelle
  • Hähnchenschenkel
  • Küchenpapier
  • Plastikmesser
  • Pinsel
  • Pflanzenöl

Vorbereitungen zum Auftauen von Hähnchenschenkeln in der Mikrowelle

  • Wie alles Geflügelfleisch, so sind auch Hähnchenschenkel sehr wahrscheinlich mit Salmonellen belastet. Um die Salmonellen nicht dazu anzuregen sich zu vermehren, müssen Sie beim Auftauen tiefgefrorener Hähnchenschenkel einiges beachten.
  • Legen Sie auf den Drehteller der Mikrowelle fünf Lagen Küchenpapier. Falten Sie die einzelnen Lagen einmal in der Mitte und legen Sie die Papierstück etwas versetzt voneinander auf dem Drehteller aus. Legen Sie auf das Papier kreuzweise im Quadrat vier Plastikmesser.
  • Legen Sie auf die vier Plastikmesser noch einmal vier Plastikmesser. Diesmal aber über Kreuz versetzt. Die Plastikmesser liegen jetzt in ihrer Mikrowelle ähnlich wie ein Stern.
  • Legen Sie die Hähnchenkeulen nun so auf den Stern aus Plastikmessern, dass beide Enden der Keulen jeweils auf den Plastikmessern aufliegen und nicht mit dem darunter liegendem Küchentuch in Berührung kommen.

Auftauen der Hähnchenkeulen in der Mikrowelle

  • Schalten Sie die Mikrowelle auf die Auftaustufe ein. Das ist in den meisten Fällen der Schalter mit den stilisierten Sternen. Die Leistung soll auf der Stufe nicht höher sein als 190 Watt.
  • Lassen Sie die Mikrowelle bei der oben angegebenen Einstellung nun je Zentimeter Fleischdicke, gemessen an der dicksten Stelle der Keule, 10 Minuten laufen. Die Mikrowelle sollte also für gut vierzig Minuten eingestellt werden.
  • Nach der Hälfte der Zeit sollten Sie die Mikrowelle öffnen und die Hähnchenkeulen mit dem Pinsel mit etwas Öl bestreichen.
  • Das Bestreichen der Hähnchenkeulen mit dem Öl verhindert das Austrocknen der tiefgefrorenen Hähnchenkeulen in der Mikrowelle.
  • Die Mikrowellen dringen direkt nur zwei Zentimeter in das Lebensmittel ein. Der Rest erfolgt durch Wärmeleitung. Wenn die Oberfläche der Hähnchenkeulen zu lange mit den Mikrowellen bestrahlt wird, werden sie trocken und das Innere ist noch nicht aufgetaut.

Hohe Leistung der Mikrowelle ist nur bei Lebensmitteln geeignet die dünner sind als zwei Zentimeter. Alles was dicker ist, muss mit niederer Leistung aufgetaut werden.

Teilen: