Was Sie benötigen:
  • Haarschnitt
  • Glättungsshampoo
  • Glättungsspülung
  • Haarfestiger
  • Fön
  • Lockenwickler
  • Glätteisen
  • Crimper
  • Lockenstab
  • Chemische Glättung

Hilfe bei ungeliebten Wellen in Haaren

Von Natur aus sind auch glatte Haare oft nicht richtig glatt. Besonders wenn Haare eine Länge erreicht haben, dass Sie auf der Kleidung aufstoßen, neigt das Haar dazu sich nach innen oder nach außen zu wellen. Diese Maßnahmen helfen vorübergehend:

  • Föhnen Sie die Haare nach innen. Je nach Haartyp sollten Sie ein glättendes Shampoo, eine entsprechende Spülung und einen dazu passenden Festiger verwenden.
  • Auch die guten alten Lockenwickler können helfen. Drehen Sie die Haare stramm auf große Wickler. Mit einem entsprechenden Festiger wellen sich die Haare danach nicht mehr nach außen.
  • Auch ein Glätteisen ist ein guter Weg die Haare glatt zu bekommen. Biegen Sie Sie Spitzen zusätzlich mit einem Lockenstab leicht nach innen.
  • Ein sehr guter Weg ist ein Crimper, mit dem Sie die Haare in kleine gleichmäßige Wellen crimpen. So behandelte Haare wellen sich nicht in eine andere Richtung.

Diese ganzen Maßnahmen können die Haare für Stunden bis Tage von ungeliebten Außenwellen bewahren. Sobald die Haare nass geworden sind, werden diese auch wieder in die Form springen, in der sie von Natur aus liegen.

Dauerhafte Hilfe gegen sich nach außen biegendes Haar

  • Kürzen Sie die Haare, dass Sie nicht mehr auf die Kleidung aufstoßen. Meistens genügt dies. Wenn Sie die Haare wachsen lassen wollen, binden Sie diese in der "kritischen Phase" bis sie lang genug sind zusammen oder stecken sie hoch, wenn Sie mit dem Wellen nach außen nicht leben möchten. Ist das Haar lange genug, wellt es sich meist nicht mehr nach außen.
  • Haare neigen besonders zum Wellen nach außen, wenn sie stufig oder fransig geschnitten sind. Ein stumpfer, gerader Schnitt wirkt diesem Effekt entgegen.
  • Sie könne die Haare aber auch mit chemischen Mitteln ähnlich einer Dauerwellenemulsion glätten lassen. Diese Produkte lassen Sie besser vom Fachmann anwenden.