Alle Kategorien
Suche

Google-Protokoll löschen - so geht's

In den meisten Fällen speichert Google Ihre besuchten Internetseiten in einem sogenannten Verlaufsprotokoll. Dies ist auf der einen Seite sehr komfortabel, da Sie auf diese Weise sehr schnell die Internetseiten aufrufen können. Auf der anderen Seite ist es nicht immer vorteilhaft, dass Ihre besuchten Seiten nachverfolgt werden können. Wenn Sie beispielsweise ein öffentliches Netz nutzen oder in der Arbeit surfen, sollten Sie das Protokoll der von Ihnen geöffneten Internetseiten löschen. Dazu sind nur wenige Klicks notwendig.

Löschen Sie einfach Verlaufsprotokolle Ihres Browsers.
Löschen Sie einfach Verlaufsprotokolle Ihres Browsers.

So einfach löschen Sie ein Google-Protokoll

  • Alle von Ihnen besuchten Internetadressen werden von Ihrem Browser gespeichert. Auf diese Weise gehen Adressen nicht „verloren“ und Sie können es sich ersparen, lange Webadressen manuell eingeben zu müssen. Dadurch kann es sehr schnell in Ihrer Adresszeile unübersichtlich werden. In diesem Falle empfiehlt es sich, das Verlaufsprotokoll regelmäßig zu löschen.
  • Diese Speicherfunktion ist unabhängig von dem Browser, den Sie nutzen. Diese Anleitung bezieht sich auf die Browser „Internet Explorer 8“, „Firefox 3.6+“ sowie „Safari“ für Mac-User.
  • Bei Ihrem Internet Explorer klicken Sie in der Menüleiste auf den Punkt „Extras“. Es öffnet sich ein umfangreiches Steuerungsfenster, aus dem Sie „Browserverlauf löschen“ mit einem einfachen Mausklick auswählen. Danach öffnet sich ein neues Fenster. Setzen Sie ein Häkchen in die Felder „Cookies“, „Verlauf“ und „Formulardaten“. Danach klicken Sie am Ende des Fensters auf „Löschen“, und das Google-Protokoll wird gelöscht.
  • „Firefox“ funktioniert recht ähnlich. Auch hier klicken Sie im Menü den Punkt „Extras“ an. Wählen Sie den vorletzten Punkt der Liste – „Neueste Chronik löschen“ – durch Anklicken. Es öffnet sich ein kleines Menüfenster, in dem Sie durch Klick auf den rechten Haken eine Liste öffnen. Hier können Sie wählen, welcher Zeitraum des Protokolls gelöscht werden soll (1 Stunde, 2 Stunden, 24 Stunden oder alles). Entscheiden Sie sich für eine Option und klicken Sie auf „Jetzt löschen“.
  • Wenn Sie den für Apple häufig genutzten „Safari“-Browser anwenden, sind die Schritte, um Google-Protokolle zu löschen, noch einfacher. Klicken Sie in der Menüleiste auf den Punkt „Verlauf“ und anschließend aktivieren Sie den Punkt „Verlauf löschen“.

Es ist in wenigen Schritten möglich, Ihre temporären Seitenaufrufe zu löschen und das Verlaufsprotokoll für andere nicht nachvollziehbar zu entfernen.

Teilen: