Alle Kategorien
Suche

Gleichgewichtssinn - Übungen richtig durchführen

Um den Gleichgewichtssinn zu verbessern, gibt es eine ganze Reihe von Übungen, die Sie entweder im Alltag nebenbei oder als Sport und Hobby betreiben können.

Sie möchten Ihren Gleichgewichtssinn trainieren?
Sie möchten Ihren Gleichgewichtssinn trainieren?
  • Wer seinen Gleichgewichtssinn verbessern möchte, sollte seine Übungen nach Möglichkeit auch ab und zu mit geschlossenen Augen machen oder zumindest versuchen, sich beim Balancehalten nicht auf seinen Gesichtssinn zu verlassen. Besonders Menschen mit Höhenangst neigen dazu, sich vom Sehen abhängig zu machen, während der eigentliche Gleichgewichtssinn im Ohr vernachlässigt wird.
  • Wenn Sie auf einem Bein trainieren, machen Sie dieselben Übungen im selben Zeitrahmen auch auf dem anderen Bein, damit Sie Ihren Gleichgewichtssinn nicht einseitig schulen.

Den Gleichgewichtssinn im Alltag verbessern

  • Kleine Übungen, mit denen Sie im Alltag Ihren Gleichgewichtssinn verbessern können, sind leicht ausgedacht. Balancieren Sie, wo immer Sie einen Kantstein, eine Mauer, eine Linie oder eine Fuge zwischen Gehwegplatten finden. Sehen Sie dabei nach Möglichkeit nicht direkt auf Ihre Füße, sondern möglichst weit nach vorn.
  • Fangen Sie langsam an, bauen Sie Sicherheit auf und steigern Sie schließlich die Geschwindigkeit beim Gehen. 
  • Eine andere Übung, die sich leicht in den Alltag integrieren lässt, ist das Stehen auf einem Bein. Wenn Sie irgendwo warten müssen, heben Sie einfach einen Fuß hoch und versuchen Sie, möglichst lange und sicher auf dem anderen zu stehen.
  • Wenn es am Anfang schwer fällt, breiten Sie die Arme aus und fixieren Sie mit den Augen einen bestimmten Punkt. Später können Sie auch in entspannter Haltung auf einem Bein stehen, die Augen schließen oder den Kopf hin- und herdrehen.

Gezielte Übungen und Sport

  • Die Übungen auf einem Bein lassen sich leicht sportlich ausbauen. Wenn Ihnen das bloße Stehen zu langweilig ist, hüpfen Sie auf einem Bein, legen Sie sich Hindernisse zurecht, über die Sie springen, oder hüpfen Sie auf einem Bein Linien, Bordsteine und Mäuerchen entlang. 
  • Um das Balancieren zu erschweren, können Sie sich auf weiche Unterlagen stellen. Versuchen Sie beispielsweise, barfuß, mit geschlossenen Augen auf einem Bein auf einem Kissen zu stehen. Sie werden merken, dass das zu den Übungen für Fortgeschrittene gehört.
  • Spielen Sie auf einem Bein einen Ball gegen die Wand und fangen Sie ihn wieder. Alternativ können Sie auch mit einer anderen Person zusammen spielen, die vielleicht ebenfalls ihren Gleichgewichtssinn trainieren möchte.
  • Aus dem einbeinigen Stand können Sie die Standwaage entwickeln, bei Sie Ihren Körper so weit neigen und das Bein, auf dem Sie nicht stehen, so weit heben, dass Sie ein T bilden.
  • Wenn Sie Lust auf ein neues Sportgerät haben, legen Sie sich ein Slackline-Band zu, auf dem Sie wie ein Seiltänzer zwischen Bäumen balancieren können. Alternativ gibt es für Zuhause Wackelbretter ab etwa 35 Euro, auf denen Sie den Gleichgewichtssinn trainieren können.
  • Sportarten, mit denen Sie hervorragend den Gleichgewichtssinn trainieren können, sind Inlineskating und Schlittschuhlaufen einerseits und jede Art von Kampfsport andererseits.
  • Falls Sie Ihren Gleichgewichtssinn trainieren möchten, weil Sie das Gefühl haben, er habe sich in der letzten Zeit rapide verschlechtert, dann gehen Sie bitte auf jeden Fall zum Arzt und lassen sich untersuchen.
Teilen: