Alle Kategorien
Suche

Glasreiniger für das Laptop - den Bildschirm sanft reinigen

Der Bildschirm kann bei einem Laptop schnell staubig oder schmutzig werden. Die Reinigung ist aber gar nicht so einfach, denn das Display ist auch empfindlich. Wie säubern Sie das Notebook also richtig und sollten Sie Glasreiniger dabei verwenden?

Diese Reiniger sind nicht geeignet.
Diese Reiniger sind nicht geeignet. © birgitH / Pixelio

Auf den Bildschirm des Notebooks darf nicht zu viel Druck ausgeübt werden; auch alkoholhaltige Reinigungsmittel sollten nicht verwendet werden.

Den Laptop-Bildschirm schonend reinigen

  • Staub können Sie mit einem Mikrofasertuch beseitigen, das Sie in kreisenden Bewegungen mit wenig Druck über die betroffenen Stellen führen. Diese Tücher sind aus besonders feinen Fasern hergestellt und fusseln nicht. Bei Schmutzpartikeln, die sich so nicht vom Display entfernen lassen, sollten Sie aber nicht einfach mehr Druck ausüben, sondern das Tuch auch leicht mit Wasser befeuchten.
  • Diese Methode ist sehr schonend, weil dabei keine Chemikalien die Struktur des Bildschirms beschädigen können. Beim Glasreiniger hingegen können chemische Zusätze enthalten sein, die entweder Schlieren hinterlassen oder auch das Display beschädigen.
  • Bei Flüssigkeiten - egal ob Wasser oder Glasreiniger - gilt aber generell, dass diese nicht auf den Bildschirm gesprüht werden sollten. Stattdessen sollte das Mikrofasertuch nur etwas benetzt werden, sodass es leicht nass ist, aber keinesfalls tropft.
  • Denn wenn der Monitor zu nass wird, kann es passieren, dass die Flüssigkeiten hinter das Display laufen und somit Flecken hinterlassen, die sich nicht mehr entfernen lassen. Achten Sie also darauf, dass beim Putzen keine Flüssigkeit in den Spalt zwischen Display und Gehäuse gelangt.

Dürfen Sie Glasreiniger verwenden?

  • Viele Glasreiniger enthalten Alkohol oder auch vergleichsweise „aggressive“ chemische Lösungs- und Reinigungsmittel. Diese sind gut geeignet, wenn es im Haushalt festsitzende Flecken zu entfernen gilt; für einen Laptop-Monitor sollten die Reiniger aber nicht verwendet werden.
  • Besser sind Glasreiniger, die auf solche Zusätze verzichten; häufig sind das die Produkte, die auch als besonders hautschonend gekennzeichnet sind. Doch auch bei diesen Reinigern kann es passieren, dass auf dem Bildschirm Schlieren zurückbleiben.
  • Daher sollten Sie idealerweise spezielle Display-Reiniger verwenden, die keine schädlichen Substanzen enthalten. Diese können etwa im Elektrofachhandel gekauft werden und sind für ca. 5 EUR erhältlich. Feuchten Sie mit diesem Mittel das Reinigungstuch leicht an, wischen Sie damit über das Display des Laptops.
  • Bei Flecken, die sich schlecht entfernen lassen, können Sie das Tuch mit dem Reiniger auch einige Sekunden auf die Verschmutzung halten, damit diese besser gelöst werden können.
Teilen: