Alle Kategorien
Suche

Geld bügeln und zum Basteln verwenden - so geht's

Machen Sie aus einem stark zerknüllten Geldschein ein tolles Geldgeschenk. Mit wenigen Handgriffen können Sie Ihre Geldscheine bügeln und wieder zum Einkaufen verwenden oder zum Basteln einsetzen. Wie Sie z. B. ein "Trostpflaster" basteln können, wird Ihnen in dieser Anleitung gezeigt.

Bügeln Sie Ihren Geldschein fürs Basteln.
Bügeln Sie Ihren Geldschein fürs Basteln.

Was Sie benötigen:

  • einen zerknitterten Geldschein
  • Bügeleisen
  • Bügelpapier
  • blanko Geschenkkarte
  • Pflaster
  • Stift

Ein originelles Geldgeschenk nett verpackt kommt immer gut bei dem Beschenkten an. Wenn Sie allerdings nur zerknüllte Geldscheine in Ihrer Geldbörse beherbergen und keine Zeit mehr haben zum nächsten Geldautomaten zu gehen, dann bügeln Sie kurz Ihren Geldschein, nehmen ein Pflaster und eine Blankogrußkarte zur Hand und schon kann es losgehen.

Geld bügeln

  1. Nehmen Sie Ihren zerknüllten Geldschein und legen ihn auf ein Bügelbrett oder einer anderen glatten, nicht brennbaren Unterlage.
  2. Legen Sie ein spezielles Bügelpapier dazwischen (zur Not tut es auch Butterbrotpapier) und legen dieses auf Ihren Geldschein.
  3. Stellen Sie Ihr Bügeleisen auf die kleinste Stufe ein und lassen die Dampffunktion ausgeschaltet. Das Bügeleisen darf nicht zu heiß sein, da der Geldschein ansonsten verbrennen könnte.
  4. Bügeln Sie mit kleinen Kreisbewegungen über Ihr Geld. Verbleiben Sie nicht zu lange auf einer Stelle oder drücken zu stark auf. Ihr Geldschein könnte gelblich werden oder sogar Brandflecken erhalten. Gehen Sie bei diesem Vorgang vorsichtig um und achten Sie darauf, dass Sie sich nicht selber am Bügeleisen verbrennen.
  5. Nach dem Bügelvorgang lassen Sie Ihren Geldschein abkühlen und können dann anfangen, das „Trostpflaster“ zu basteln.

Das "Trostpflaster" basteln

  1. Nehmen Sie eine Blankokarte zur Hand und schneiden ein großes Stück hautfarbenes Pflaster aus. Alternativ können Sie auch bunte, farbige fertig zugeschnittene Pflasterstücke verwenden.
  2. Schreiben Sie mit einem Filzstift den Spruch „Trostpflästerchen für Dich“ auf das Pflaster. Hierbei können Sie die Stiftfarbe frei wählen.
  3. Kleben Sie nun Ihr Pflaster einmal quer auf die Vorderseite der Karte, die Sie verschenken möchten.
  4. Nehmen Sie Ihren Geldschein zur Hand und falten ihn einmal in der Mitte.
  5. Das gefaltete Geld können Sie nun durch das Pflaster schieben.
  6. Zum Abschluss schreiben Sie einen netten Gruß in die Innenseite der Karte und stecken ihn in den passenden Umschlag.

Weitere Geschenkvariante

  1. Alternativ können Sie Ihren Geldschein, nachdem Sie fertig mit bügeln sind, zu einem kleinen Viereck falten und von allen vier Seiten mit Pflasterklebestreifen auf die Vorderseite der Geschenkkarte kleben. Lassen Sie hierbei ein kleines Sichtfenster, damit die Ziffer des Geldscheins zu sehen ist.
  2. Schreiben Sie einfach „Heilpflaster“ auf die Karte und dekorieren Sie sie mit einigen bunten Aufklebern, wie z. B. Kleeblättern, Glücksschweinchen oder Marienkäfern. Fertig ist Ihr Geldgeschenk.
Teilen: