Alle ThemenSuche
powered by

Gehörsturz - was tun?

Ein Gehörsturz trifft Sie meistens aus heiterem Himmel. Wie kommt es zum Gehörsturz? Gibt es erkennbare Vorboten und wie gehen Sie mit einem Gehörsturz um? Hier finden Sie einige Informationen zu diesem Thema.

Weiterlesen

Was tun bei einem Gehörsturz?
Was tun bei einem Gehörsturz?

Ursachen für einen Gehörsturz 

Ein Gehörsturz trifft Sie meist aus völliger Gesundheit heraus. Aus diesem Grund ist es auch ein so erschreckendes und verunsicherndes Ereignis für Sie. Plötzlich können Sie auf einem Ohr schlecht bis gar nicht mehr hören. Selten sind beide Ohren betroffen. Sie verspüren ein dumpfes Gefühl im Ohr und haben den Eindruck wie durch Watte zu hören. Häufig geht ein Gehörsturz mit sehr lästigen Ohrgeräuschen, manchmal auch mit Schwindel einher.

  • Beim Gehörsturz liegt eine Funktionsstörung des Innenohrs vor. Genau erklären kann sich die Wissenschaft den Gehörsturz noch nicht. Es wird aber vermutet, dass es sich um eine Durchblutungsstörung im Innenohr handelt.
  • Ursachen für einen Gehörsturz können erhöhte Gerinnungsneigung, erhöhte Cholesterinwerte, Arteriosklerose, Herzerkrankungen und Bluthochdruck sein. Auch wenn Sie rauchen, erhöhen Sie Ihr Risiko einen Gehörsturz zu erleiden.
  • Die Wissenschaft vermutet auch einen Zusammenhang zwischen seelischen Faktoren und einem Gehörsturz. Wenn Sie beruflichen oder privaten Stress haben oder schwere seelische Belastungssituationen aushalten müssen, kann es zu einem Gehörsturz kommen. Auch traumatische Ereignisse können eine Ursache sein.
  • Vermutet werden auch Zusammenhänge zwischen Infektionen des Innenohrs, Verletzungen oder Tumoren und einem Gehörsturz.

Was Sie bei Verlust des Gehörs tun können

    • Wenn bei Ihnen eine plötzliche Schwerhörigkeit auftritt oder Sie wie durch Watte hören, könnte ein Gehörsturz vorliegen.
    • Kommen noch Ohrgeräusche und/oder Schwindel dazu, ist Eile geboten. Suchen Sie unverzüglich einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt auf. Nur der HNO-Arzt kann feststellen, ob Sie einen Gehörsturz erlitten haben, oder eine andere Erkrankung vorliegt.
    • Ein Gehörsturz sollte so schnell wie möglich erkannt und behandelt werden. Warten Sie zu lange mit dem Arztbesuch, besteht die Gefahr, dass sich Symptome nicht vollständig zurückbilden und Ihr Hörvermögen auf Dauer geschädigt bleibt. Im schlimmsten Fall kann es zum völligen Verlust des Hörvermögens kommen.
    • Besteht bei Ihnen also schon ein Gehörsturz, bleibt Ihnen nur der sofortige Weg zum Arzt. Um einem Gehörsturz vorzubeugen oder ein erneutes Ereignis zu verhindern, können Sie einiges tun.
    • Sie können Stress nicht immer vermeiden aber Sie können lernen, mit Stress besser umzugehen. Lernen Sie sich zu entspannen. Yoga, autogenes Training und Meditation kann Ihnen helfen. Achten Sie darauf sich nicht zu großem Lärm auszusetzen, die empfindlichen Haarzellen im Innenohr können dadurch verletzt werden.

    Hören Sie auf zu rauchen. Treiben Sie regelmäßig Sport und sorgen Sie für Bewegung an der frischen Luft. Behalten Sie Ihre Blutfettwerte im Auge. Ernähren Sie sich fettarm und vitaminreich.

    Teilen:

    Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

    Rauschen im Ohr - was tun?
    Iris Gödecker

    Rauschen im Ohr - was tun?

    Das Rauschen im Ohr kann ziemlich unangenehm sein - und vor allen Dingen sehr störend. Nicht immer hat es mit einer Erkrankung zu tun. Es gibt Ursachen, aber auch …

    Ohren zu bei Erkältung - was tun?
    Susanna Baumer

    Ohren zu bei Erkältung - was tun?

    Wenn die Ohren in Zusammenhang mit einer Erkältung zu sind, so liegt das an der Verschleimung im Hasl-Nasen-Ohren-Trakt. Gegen diese Verschleimung muss man etwas tun.

    So wird ein Quarkwickel für`s Knie gemacht
    Ina Seyfried

    So wird ein Quarkwickel für's Knie gemacht

    Um Schwellungen und Schmerzen bei Zerrungen oder Verstauchungen im Knie zu lindern, kann ein Quarkwickel Erste Hilfe leisten. Dieser ist ganz schnell gemacht und ist eine …

    Ingwertee selber machen
    Tilda-Maria Knippschild

    Ingwertee selber machen

    Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

    Ähnliche Artikel

    Katzen - Verhalten richtig deuten
    Anja Drews

    Katzen - Verhalten richtig deuten

    Mal wieder macht die Katze durch lautes Miauen auf sich aufmerksam, doch was will sie Ihnen damit sagen? Wie hat man das Verhalten der Katzen zu deuten? Das ist gar nicht so …

    Gegen Ohrendruck kann man einiges tun.
    Robert Strohmaier

    Ohrendruck - was man dagegen tun kann

    Ohrendruck ist vor allem eines: lästig. Es gibt verschiedene Methoden, wie man selbst versuchen kann, ihn wieder loszuwerden. Zusätzlich kann Ohrendruck auch ein Hinweis auf …

    Isabel Wirdl-Weichhaus

    Ohrdusche richtig durchführen - so geht's

    Zur Pflege und Reinigung Ihrer Ohren können Sie sehr gut eine Ohrdusche durchführen. Mit ihr wird überflüssiges Ohrenschmalz aus den Ohren entfernt.

    Zu hoher Blutdruck kann Nasenbluten verursachen.
    Isabel Wirdl-Weichhaus

    Nase veröden lassen - Vor- und Nachteile

    Sie haben oft Nasenbluten und Ihr Arzt hat Ihnen vorgeschlagen, diese veröden zu lassen? Dann ist dies bereits ärztlich abgeklärt und kann Ihnen helfen, ohne Nasenbluten …

    Behandeln Sie Ohrenschmerzen!
    Gerti Bodenstein-von Wilcken

    Was kann man gegen Ohrenschmerzen machen?

    Ohrenschmerzen sind ein schlimmes Übel. Besonders Kinder leiden oft an Ohrenschmerzen. Was kann man dagegen machen? Hier einige Anregungen, welche Mittel gegen Ohrenschmerzen helfen können.

    Viele Hausmittel können gegen Ohrenschmerzen genutzt werden, dennoch ist Vorbeugen besser.
    Christoph Eydt

    Was tun gegen Ohrenschmerzen?

    Ohrenschmerzen sind auf verschiedene Ursachen zurückzuführen, sind aber in der Wirkung ähnlich: Unangenehme bis unerträgliche Qualen in den Gehörgängen. Erfahren Sie nun, was …

    Verstopfte Ohren richtig ausspülen.
    Isabel Wirdl-Weichhaus

    Ohren ausspülen - so machen Sie's richtig

    Mit der Zeit kann sich im Ohr Ohrenschmalz bilden, welches gelegentlich durch Ausspülen beseitigt werden sollte, damit der Gehörgang wieder frei wird.

    Bei Ohrenpiepen richtig verhalten
    Dr. med. Heiko Geisheimer

    Ohrenpiepen - was tun?

    Ohrenpiepen - auch Tinnitus genannt - kann sehr unangenehm sein und fällt vor allem auf, wenn die Umgebungsgeräusche fehlen wie zum Beispiel nachts. Schlafstörungen und auch …

    Schon gesehen?

    Rauschen im Ohr - was tun?
    Iris Gödecker

    Rauschen im Ohr - was tun?

    Das Rauschen im Ohr kann ziemlich unangenehm sein - und vor allen Dingen sehr störend. Nicht immer hat es mit einer Erkrankung zu tun. Es gibt Ursachen, aber auch …

    Ohren zu bei Erkältung - was tun?
    Susanna Baumer

    Ohren zu bei Erkältung - was tun?

    Wenn die Ohren in Zusammenhang mit einer Erkältung zu sind, so liegt das an der Verschleimung im Hasl-Nasen-Ohren-Trakt. Gegen diese Verschleimung muss man etwas tun.

    Das könnte sie auch interessieren

    Persönlichkeiten sind so individuell wie das Aussehen.
    Andrea Nittel-Neubert

    Persönlichkeitsstile - Definition und Merkmale

    Jeder Mensch hat einen individuellen Charakter. Die Persönlichkeitsmerkmale sind bei jedem anders ausgeprägt. Wenn Eigenschaften bei Ihnen in sehr hohem oder geringem Maße …

    Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
    Fanni Schmidt

    Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

    Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

    Korrekt ausgeführt, hilft Yoga der Gesundheit.
    Christoph Eydt

    Gefühl von Schwindel nach Yoga - was tun?

    Schwindel wird auch als Vertigo bezeichnet und meint eine Störung des Gleichgewichtes. Ein Drehgefühl, drohende Bewusstlosigkeit und ein „Schwanken“ sind die Symptome des …