Alle ThemenSuche

Gegen Mehlkäfer mit Hausmitteln vorgehen - so wird's gemacht

Oh nein, es gibt nichts unangenehmeres, als solch ekliges Getier wie Mehlkäfer in der Wohnung zu haben. Das schlimmste bei den Mehlkäfern sind seine Larven, die Mehlwürmer. Wenn diese sich in Ihrem Mehl befinden, dann wird es höchste Zeit, etwas gegen die Mehlkäfer und Mehlwürmer zu tun.

Mehlkäfer - was tun?
Mehlkäfer - was tun?
  • Mehlkäfer und die daraus entstehenden Mehlwürmer werden auch Vorratsschädlinge genannt. Wenn Sie nichts gegen diese Schädlinge tun, können diese sich sehr schnell und stark ausbreiten. Und das ist sehr unangenehm. Sie wollen einen leckeren Kuchen backen und nehmen Ihren Behälter mit Mehl aus dem Schrank und geben es auf die Küchenwaage. Aber was ist das, da bewegen sich kleine schwarze Tierchen. "Igitt", denken Sie und fragen sich sofort, was das ist und wie Sie diese Tierchen wieder losbekommen.Wenn Sie einen Angler kennen, dann können Sie diesem eine Freude bereiten. Er nimmt diese Würmer als Köder.

Was Mehlkäfer sind

  • Ein Mehlkäfer ist ein schwarzer Käfer, welcher Würmer ablegt und das meistens in Küchenvorräte. 
  • Die Käfer sind länglich, und wenn diese ausgewachsen sind, dann haben sie eine schwarze Färbung. Die Larven des Mehlkäfers sind anfangs weißlich und später werden sie leicht bräunlich. 
  • Da sie klebrig sind und dadurch Staub und andere Teilchen an ihnen haften, sind sie nicht immer gleich zu erkennen. Wenn Sie genau hinschauen, sehen Sie, das sich die Lebensmittel, welche befallen sind, bewegen. 
  • Der Mehlwurm ist meist in Getreideprodukten zu finden.

Was man gegen Mehlkäfer tun kann

  1. Der erste Schritt, nachdem Sie bemerkt haben, das Lebensmittel mit Mehlkäfern und Mehlwürmern befallen sind, ist das komplette Vernichten dieser. 
  2. Danach waschen Sie sehr gründlich die Gefäße aus. 
  3. Nehmen Sie dann den Staubsauger und saugen die Schrankfächer, vor allem in den Ritzen ganz gründlich aus.
  4. Dann waschen Sie die Schränke mit Fitwasser aus und lassen diese sehr gut trocknen. 
  5. Nun füllen Sie die neu gekauften Vorräte in Gefäße, welche dann luftdicht verschlossen werden können. 
  6. Weiterhin sollte es nicht zu warm sein, in dem Raum, in welchem Sie Ihre Lebensmittel lagern. 
  7. Verwenden Sie niemals Insektizide für die Vernichtung der Mehlkäfer und Mehlwürmer, da dies sehr schädlich für Ihre Gesundheit werden kann. 

                                                                                                                 

Hausmittel gegen Mehlkäfer

  • Damit Sie die unliebsamen Mehlkäfer losbekommen, gibt es einige Hausmittel, welche Sie dafür anwenden können. Ein guter Weg, zur Beseitigung der Mehlkäfer und deren Larven, ist das Lagern der befallenen Lebensmittel für einige Tage in der Tiefkühltruhe. 
  • Befallene Lebensmittel entsorgen Sie bitte komplett und reinigen die benutzten Vorratsbehälter ganz gründlich. 
  • Lagern Sie die neuen Lebensmittel immer in dicht verschlossenen Gefäßen.
  • Ein etwas intensiveres Mittel ist, wenn Sie im Baumarkte das Mittel Chrysamed besorgen und die ganzen Schränke, in denen befallene Lebensmittel lagerten, damit aussprühen. Beachten Sie dabei die Hinweise der Hersteller.                                                                                                                                  
Teilen:

Verwandte Artikel