Alle Kategorien
Suche

Larven in der Küche loswerden - Anleitung

Selbst bei äußerster Hygiene kann es passieren, dass sich Larven in der Küche einnisten. Dies ist aber Gott sei Dank meist nur lästig, denn die Larven sind - abgesehen von ein paar Ausnahmen - keine Krankheitsüberträger.

Mehlwürmer befinden sich im gekauften Mehl.
Mehlwürmer befinden sich im gekauften Mehl.

Was Sie benötigen:

  • Putzmittel
  • Spülmittel
  • Essigessenz
  • Waschmaschine
  • Waschmittel
  • Gefrierfach

Wo sich die Larven befinden

Wenn Sie Larven im Haushalt gefunden haben, dann hängt die weitere Vorgehensweise vorrangig davon ab, wo sich die Larven befinden und welcher Gattung diese angehören:

  • Es gibt Larven, aus denen sich Käfer entwickeln würden und die auf alle Getreidearten und natürlich auf alle Produkte, die aus Getreide bestehen, losgehen.
  • Des Weiteren gibt es Schädlinge, die sich durch Holz oder Textilien fressen.

Dies verdeutlicht, dass Ihre Vorgehensweise gegen Larven davon abhängt, welche Tiergattung in Ihrer Wohnung wohnt.

Diverse Lebensmittel-Käfer ausrotten

Besonders häufig kommen die sogenannten Mehlkäfer vor, deren Larven sich auch im Mehl befinden können. In diesem Fall sollten Sie wie folgt vorgehen:

  1. Werfen Sie alle betroffenen Lebensmittel sofort weg. Lagern Sie die weggeworfenen Lebensmittel nicht im Abfalleimer, sondern tragen Sie die Lebensmittel sofort in die Restmülltonne.
  2. Säubern Sie nun gründlich alle Aufbewahrungsdosen und Schränke, in denen sich diese Lebensmittel befanden.
  3. Hierzu können Sie die Schränke zuerst mit klarem Wasser oder mit Spülmittel-Wasser herauswischen.
  4. Anschließend können Sie noch mal mit Essigessenz die Schränke putzen.
  5. Möchten Sie auf Nummer sicher gehen, dann könnten Sie auch alle Lebensmittel wegwerfen, die sich in unmittelbarer Nähe zu den befallenen Lebensmitteln befanden.

Schädlinge in Textilien bekämpfen

Sollten Sie Schädlinge in Textilien gefunden haben, dann sollten Sie die nachstehenden Maßnahmen einleiten:

  1. Waschen Sie die befallenen Textilien in der Waschmaschine und zwar mit der höchstmöglichen Temperatur.
  2. Anschließend können Sie die Textilien für drei Tage in den Gefrierschrank legen. Auf diese Weise töten Sie alle verbliebenen Larven ab.
  3. Um zu verhindern, dass Larven in der Waschmaschine verbleiben, sollten Sie die Waschmaschine im Leerprogramm laufen lassen: Geben Sie wie gewohnt Waschmittel in die Waschmaschine und lassen Sie diese bei 90 Grad Celsius laufen, ohne dass Sie Kleidung hineinlegen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.