Alle Kategorien
Suche

Gebackener Blumenkohl in Bierteig - Rezept

Gebackener Blumenkohl in Bierteig kann ganz einfach selbst zubereitet werden. Lediglich wenige Zutaten sind hierfür notwendig.

Backen Sie Blumenkohl im Bierteig.
Backen Sie Blumenkohl im Bierteig.

Zutaten:

  • 1 Kopf Blumenkohl
  • 2 EL Öl
  • 140 g Mehl
  • 2 Eier
  • 125 ml Bier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Gemüsebrühe
  • Fett zum Frittieren

Gebackener Blumenkohl aus der Fritteuse

  1. Damit Sie den Blumenkohl zubereiten können, müssen Sie zuerst die Blätter vom Blumenkohl entfernen. Schneiden Sie anschließend den Strunk des Blumenkohls mit einem Messer ab.
  2. Legen Sie danach den Blumenkohl für ca. eine Stunde in kaltes Salzwasser, damit Insekten, die sich im Blumenkohl versteckt haben zum Vorschein kommen. Wenn die Stunde um ist, können Sie den Blumenkohl in einzelne Röschen zerteilen.
  3. Bringen Sie nun Wasser in einem Kochtopf zum Kochen und geben Sie dann die fertige Gemüsebrühe hinein.
  4. In die Gemüsebrühe können Sie nun den zerteilten Blumenkohl geben und diesen ca. 10 Minuten lang darin kochen. Wenn der Blumenkohl bissfest ist, kann er in ein Sieb geschüttet werden, wo er dann abtropfen kann.
  5. Während der Blumenkohl abtropft, können Sie das Eiweiß der Eier in eine Schüssel geben und dieses dann steif schlagen. Stellen Sie danach den Eischnee in den Kühlschrank.
  6. Geben Sie dann das Mehl, das Eigelb, das Bier, das Öl, das Salz und die geriebene Muskatnuss in eine Schüssel und verrühren Sie die Zutaten zum Bierteig, mit dem gebackener Blumenkohl zubereitet werden kann.
  7. Nehmen Sie danach den Eischnee aus dem Kühlschrank und heben Sie ihn schnell, aber dennoch vorsichtig unter den Bierteig.
  8. Tupfen Sie jetzt den Blumenkohl mit einem Küchentuch ab und ziehen Sie dann jedes einzelne Blumenkohlröschen durch den Bierteig.
  9. Nun können Sie den Blumenkohl im Bierteig in eine Fritteuse oder in einen Wok mit viel heißem Fett geben und diesen so lange darin backen, bis er goldbraun ist.

Gebackener Blumenkohl kann dann zum Beispiel zusammen mit Salzkartoffeln serviert werden. Einen guten Appetit!

Teilen: