Was Sie benötigen:
  • 4-6 Gambas
  • Olivenöl
  • 1 Essl. Butter
  • Einige schwarze Oliven (je nach Geschmack)
  • 2 Peperoni
  • 4 Kirschtomaten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Chili, Petersilie, Basilikum
  • Weißer Pfeffer, Meersalz
  • Zitrone

Gambas auf mediterrane Art

  • Wenn Sie Gambas zubereiten möchten, gelingt das in kurzer Zeit. Meeresfrüchte benötigen Gewürze, wodurch das weiße Fleisch sein volles Aroma entfalten kann. Dabei ist die mediterrane Note für das Gelingen einer schmackhaften Gambaspeise entscheidend.
  • Bei der Zugabe von Butter und Knoblauch achten Sie darauf, dass Sie die Zutaten nur kurz braten. Sie dürfen nur schnell unter mäßiger Hitze angedünstet werden. Schwarze Butter und schwarzer Knoblauch werden bitter und sind gesundheitsschädlich! Kurzes, schnelles Andünsten von frischen Zutaten schont die wichtigen Inhaltstoffe.

 Die Speise zubereiten

  1. Bereiten Sie alle Zutaten vor, damit Sie beim Kochen alles griffbereit haben. Zuerst die Gambas unter fließend kaltem Wasser waschen, abtrocknen, von der Schale befreien und den Darm entfernen. Bevor Sie das Gambafleisch zubereiten, würzen Sie es von allen Seiten mit weißem Pfeffer und Salz. 
  2. Die Schalen der Meeresfrüchte in einer hohen Pfanne in etwas Olivenöl leicht anbraten. Dadurch erhält die Speise später einen kräftigen Geschmack. Mit wenig Wasser aufgießen, mit Salz, Pfeffer und eventuell einem Spritzer Zitrone würzen und kurz einköcheln lassen. Die Schalen herausnehmen und den Fischsud in einem Gefäß bereitstellen.
  3. Die Knoblauchzehen feinhacken. Das Basilikum und die Petersilie klein zupfen. Anschließend die Oliven und die Peperoni in feine Scheiben schneiden. Die Kirschtomaten halbieren.
  4. Damit Sie sie Gambas zubereiten können, das Olivenöl in einer Pfanne mit höherem Rand erwärmen. Zuerst die Oliven, die Peperoni und den Knoblauch bei niedriger Temperatur schnell andünsten. Die Butter hineingeben und kurz mitbraten. Die Gambas dazugeben und auf beiden Seiten je 3-4 Minuten dünsten. Vorsichtig mit gehacktem Chili, Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss die Tomaten darüberlegen, mit etwas Fischsud übergießen und alles kurz aufköcheln lassen.
  5. Zum Servieren legen Sie die Gambas nach dem Zubereiten auf eine Platte. Umgeben Sie den Fisch mit frischen Salatblättern, Tomaten und Oliven. Garnieren Sie noch mit Zitronenscheiben und frischer Petersilie.

Zu den Gambas passt hervorragend frisches Baguettebrot und ein Glas spanischer Wein oder Tafelwasser.