Alle Kategorien
Suche

Galle: links oder rechts? - Positionsbestimmung

Wissen Sie, wo sich Ihre Galle befindet? Die Galle ist ein sehr wichtiges Organ, auch wenn sie meist nicht beachtet wird. Wo ist sie nun - links oder rechts?

Die Galle finden Sie im Oberbauch.
Die Galle finden Sie im Oberbauch.

Die Galle und ihre Aufgaben

Die Galle wird von Experten als "der bittere Verdauungssaft" bezeichnet.

  • Liegt er nun links oder rechts, der bittere produzierte Verdauungssaft? Auf jeden Fall wird dieses wichtige Organ in den Leberzellen produziert. Die Aufgabe der Zellen ist es zunächst, Gallenflüssigkeit abzugeben, die in sehr kleine Gallekanälchen zwischen den Zellen der Leber dann wiedergefunden werden.
  • Die Gallenflüssigkeit kann von dort aus abfließen, und zwar durch die Lebergallengänge, in den Hauptgallengang. Von dort aus geht es weiter in den Zwölffingerdarm. Der Gang endet in der Bauchspeicheldrüse, auch bekannt unter Pankreas.
  • Anatomisch sind die Organe gut gelegen, sodass sie sich nicht in die Quere kommen. Die Leber beispielsweise finden Sie im rechten Oberbauch unter dem Zwerchfell. Ist die Galle auch rechts oder doch vielleicht links?
  • Bei der Gallenanatomie kann es allerdings schwierig werden, wenn sich in dem Organ Steine befinden. Diese können den Verdauungssaftblasengang, der in den Darm mündet, verstopfen. Das von den Zellen der Leber produzierte Organ kann verstopfen und auch der Saft der Bauchspeicheldrüse kann so zurückfließen. Meist entzündet sie sich dann. Es gibt allerdings Menschen, bei denen die beiden Organe getrennt in den Zwölffingerdarm münden.
  • Essen Sie fetthaltige Speisen, werden sich die Muskeln an den Wänden des Verdauungssaftorgans zusammenziehen. Danach geht die Nahrung in den Zwölffingerdarm.
  • Im Dünndarm wird bei fettiger Nahrung ein Hormon gebildet - das Cholezystokinin. Die Verdauungssaftblase zieht sich zusammen. Die Muskeln können sich nun entspannen.

Das vegetative Nervensystem darf dabei nicht vergessen werden, weil durch beispielsweise Stress die Verdauung auch in Mitleidenschaft gezogen werden kann.

Links oder rechts - dort finden Sie das Organ

  • Die Gallenblase liegt natürlich bei der Leber rechts und nicht links. Erkennen können Sie sie, weil die Galle aussieht, wie eine Birne, die circa vier Zentimeter breit ist. Die Länge beträgt in etwa sechs bis zehn Zentimeter. Das Organ finden Sie an der unteren Seite der Leber. Die Verdauungssaftblase tritt in Höhe der neunten Rippe, unter dem Rippenbogen, rechts und nicht links, hervor.
  • Ist das Organ krank und es befinden sich zum Beispiel Steine darin (Cholelithiasis), kann das ziemlich schmerzhaft sein. Ebenso bei einer Entzündung (Cholezystitis).
  • Schauen Sie sich die Blasenwand des Verdauungssaftorgans an, finden Sie mehrere Schichten und sie ist im Innenbereich mit einer Schleimhaut überzogen. Dort befindet sich auch eine Muskelschicht (zweifach).

Schauen Sie sich den äußeren Bereich an, erkennen Sie an dem Organ das Bindegewebe.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.