Alle Kategorien
Suche

Fuß gebrochen - so bauen sie die Muskulatur wieder auf

Ein gebrochener Fuß wird ruhig gestellt, damit der Bruch heilen kann. Das dauert mindestens 6 Wochen. Während dieser Zeit verkümmert die nicht benutzte Muskulatur. Wenn der Fuß wieder heil ist, können Sie durch Training Ihre Muskulatur wieder aufbauen.

Nach gebrochenem Fuß bauen Sie durch Training die Muskulatur wieder auf.
Nach gebrochenem Fuß bauen Sie durch Training die Muskulatur wieder auf.

Was Sie benötigen:

  • Physiotherapie
  • Bewegung
  • Geduld
  • Ausdauer
  • Eiweißreiche Ernährung

Bauen Sie Ihre Muskulatur nach gebrochenem Fuß wieder auf

  • Um Muskelatrophie entgegen zu wirken, empfehlen Orthopäden Krankengymnastik. Ein Physiotherapeut macht dabei mit Ihnen zusammen Übungen, die Sie trotz Ihres gebrochenen Fußes machen können. 
  • Durch das Ruhigstellen des gebrochenen Fußes atrophiert die Fußmuskulatur, aber auch die gesamte Muskulatur des betroffenen Beins. Der gebrochene Fuß und die dazugehörende Wade sehen aufgrund des Muskelschwundes dünner aus, als der gesunde Fuß.
  • Beginnen Sie langsam mit Übungen, die Ihnen Ihr Physiotherapeut empfohlen hat.
  • Sehr wirkungsvoll sind Kniebeugen. Dabei wird nicht nur die Beinmuskulatur, sondern die Muskulatur des ganzen Körpers trainiert. Beginnen Sie mit halben Kniebeugen, wobei Sie die Knie nur beugen und dann wieder strecken.
  • Machen Sie Ausdauersport - walken, Rad fahren und schwimmen.
  • Bodybuilder nehmen für schnellen Muskelaufbau häufig Proteindrinks zu sich. Muskeln bestehen aus Proteinen, also sollten Sie ausreichend Eiweiß zu sich nehmen. Dies können Sie jedoch auch über Ihre Nahrung aufnehmen, indem Sie Fleisch, Fisch, Sojaprodukte, Nüsse und Hülsenfrüchte zu sich nehmen. Wichtig für die Hochwertigkeit des Proteins ist die richtige Kombination. Kartoffeln mit Quark liefern sehr hochwertiges Eiweiß, ebenso Naturreis mit Linsen. Auch fleischlose Kost enthält genügend hochwertiges Eiweiß.

Fazit: Regelmäßiges Training und eiweißreiche Kost sorgen für den Muskelaufbau nach gebrochenem Fuß.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.