Alle Kategorien
Suche

Eier nach dem Training - Sportler-Ernährungsanleitung

Wollen Sie Muskeln aufbauen? Neben dem Training kann die richtige Ernährung dabei helfen. Für Muskelaufbau braucht Ihr Körper viel Eiweiß, zum Beispiel durch Eier.

Eine eiweißreiche Ernährung ist neben Training Voraussetzung für den Muskelaufbau.
Eine eiweißreiche Ernährung ist neben Training Voraussetzung für den Muskelaufbau.

Was Sie benötigen:

  • eiweißreiche Kost, z. B. Eier, Fleisch, Soja, Protein-Shakes

Warum Sportler nach dem Training Eier essen sollten

  • Bei intensivem Training kommt es durch die (Über-)Belastung zu sehr feinen Rissen in den Muskelfasern. Das ist normal. Diese winzigen Beschädigungen der Muskeln können zu Muskelabbau führen.
  • Wenn Sie gleich nach dem Sport Proteine zu sich nehmen, reparieren Sie den Schaden gleich wieder. Proteine (= Eiweiße) bestehen aus Aminosäuren. Die Aminosäuren lagern sich an Muskelfasern an; es kommt zum Muskelaufbau.
  • Sie können z. B.rohe Eier nach dem Training essen. Wenn Ihnen der Geschmack nicht zusagt, können Sie die Eier mit Zucker und etwas Rotwein zu einem Drink verrühren. Am besten rühren Sie die Zutaten in einem Mixer schaumig.
  • Natürlich können Sie auch einen Proteinriegel oder fertigen Proteinshake zu sich nehmen.
  • Die Durchblutung der Muskulatur ist noch Stunden nach dem Sport verstärkt. Nutzen Sie diesen Zeitraum, um durch Eiweißzufuhr die Minimalschäden auszugleichen, die durch intensiven Sport in der Muskulatur entstehen.

Was Sportler bei Ihrer Ernährung beachten sollten

  • Vor dem Training sollten Sie zuckerhaltige Nahrung zu sich nehmen, beispielsweise eine Banane. Zucker als schneller Energielieferant versorgt Ihre Muskulatur mit Energie. Achten Sie aber darauf, nicht mit vollem Magen zu trainieren.
  • Nach dem Training sollten Sie, wie bereits erwähnt, proteinreiche Kost zu sich nehmen. Beim Schwitzen verlieren Sie außerdem Mineralien wie Magnesium, Kalium, Natrium und Calcium. Diesen Mineralverlust können Sie durch einen elektrolythaltigen Sportlerdrink oder ein Stück Käse ausgleichen.
  • Als Sportler sollten Sie auf ausreichende Proteinzufuhr achten. Als ausreichend gelten zwei bis drei Gramm Eiweiß pro Kilo Körpergewicht.
  • Eiweißreiche Nahrungsmittel sind Fleisch, Wurst, Fisch, Käse, Soja, Nüsse, Hülsenfrüchte und Milchprodukte wie Quark.
Teilen: