Alle Kategorien
Suche

Frotteewäsche richtig waschen - so geht's

Frotteewäsche richtig zu waschen, ist gar nicht schwer. Im Grunde genommen kann jeder, der eine Waschmaschine bedienen kann, dies erledigen.

Frotteewäsche muss richtig gewaschen werden
Frotteewäsche muss richtig gewaschen werden © Benjamin Klack / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Waschmaschine
  • Waschpulver
  • Weichspüler
  • Trockner
  • Wäscheleine

Frotteewäsche findet man in jedem Haushalt. Oftmals sind Handtücher oder andere Heimtextilien aus Frottee. Dieser Stoff ist nicht nur sehr weich und kuschelig, sondern auch relativ einfach zu waschen. Jeder, der mit einer Waschmaschine und einem Trockner umgehen kann, schafft es auch, Frotteewäsche zu waschen.

So waschen Sie Frotteewäsche

  1. Sie stecken Ihre Frotteewäsche, wie alle anderen Heimtextilien auch, in Ihre Waschmaschine. Das Einzige, was Sie dabei beachten müssen, ist, dass Sie die zulässige Füllmenge der Waschmaschine nicht überschreiten.
  2. Dann füllen Sie ganz normales Vollwaschmittel in das dafür vorgesehene Fach in die Waschmaschine und geben etwas Weichspüler hinzu.
  3. Frotteewäsche kann in der Regel mit 60 Grad Celsius gewaschen werden. Vorsichtshalber sollten Sie aber auf den sogenannten Waschzettel schauen. Dort finden Sie exakte Hinweise zur Reinigung für jedes Wäschestück.
  4. Da Frotteewäsche sehr viel Flüssigkeit aufnehmen kann, sollten Sie die Wäschestücke aus Frottee mit einer hohen Drehzahl schleudern. Dadurch ist sie wesentlich schneller trocken.

Frotteewäsche im Trockner oder an der Leine trocknen

  1. Nachdem Sie Ihre Frotteewäsche in der Waschmaschine gewaschen haben, können Sie die Wäsche sowohl im Trockner als auch an der Leine trocknen.
  2. An der Leine dauert es allerdings etwas länger, aber dafür verbrauchen Sie keinen Strom. Somit ist das Trocknen an der Leine sehr viel günstiger.
  3. Wenn Sie Ihre Frotteewäsche doch lieber im Wäschetrockner trocknen möchten, brauchen Sie beim Waschen keinen Weichspüler verwenden. Die Wäsche wird trotzdem sehr weich.
  4. Ein großer Vorteil von Frotteewäsche ist, dass sie nicht gebügelt werden muss. Getrocknete Wäschestücke können Sie einfach zusammenlegen und im Schrank verstauen.
Teilen: