Was Sie benötigen:
  • Flohhalsband
  • Flohpulver
  • Flohspray
  • Spot on
  • Staubsauger
  • Waschmaschine
  • Flohshampoo
  • Flohbad
  • Nissenkamm
          1. Besonders Haustiere können von Floheiern befallen sein, wenn Flöhe ihre Eier in dem Fell abgelegt haben, aus welchen kurze Zeit später sogenannte Nissen schlüpfen. Um Ihr Haustier vorab zu schützen, ist es daher empfehlenswert, ein Flohhalsband anzulegen, sodass sich gar nicht erst Flöhe auf Ihrem Haustier einnisten, um dort Floheier zu legen.
          2. Wurde Ihr Haustier trotzdem von Flöhen befallen, so sollten Sie direkt Flohpulver anwenden, welches Sie in der Apotheke erhalten. So vermeiden Sie, dass der eine oder andere Floh seine Eier im Fell ablegt und stattdessen abstirbt.
          3. Auch bei Tierärzten erhalten Sie diverse Produkte, wie zum Beispiel „Spot on“, welches ebenfalls dafür sorgt, dass Floheier vernichtet werden. Hierbei handelt es sich um eine kleine Ampulle mit einer Flüssigkeit, welche Sie auf das Fell Ihres Haustieres geben.
          4. Sofern Sie Flohsprays gegen Floheier einsetzen wollen, ist es empfehlenswert, wenn Sie die Behandlung nach dem Einsprühen der Räumlichkeiten ein weiteres Mal direkt wiederholen, da sich das Spray schnell verflüchtigt. Lassen Sie es daher erst in den Räumlichkeiten gut einwirken, bevor Sie danach ausgiebig lüften.

            Auch so können Floheier vernichtet werden

                      1. Saugen Sie auch alle Möbel und Teppiche gut ab, um Floheier zu beseitigen. Sicherlich werden Sie mit einem Staubsauger nicht alle Floheier erwischen, aber dennoch ist es hilfreich, das Gerät einzusetzen. Verschließen Sie danach den Staubbeutel gut und entsorgen Sie ihn sofort in einer Außenmülltonne.
                      2. Selbstverständlich sollten Sie Ihre Kleidung auch von Floheiern befreien. Hier ist eine heiße Maschinenwäsche von Vorteil.
                      3. Sind Sie als Mensch von Floheiern betroffen, so gibt es spezielle Haarshampoos in der Apotheke, auf welche Sie zurückgreifen können, um die Nissen zu vernichten.
                      4. Auch erhalten Sie in der Apotheke Flohbäder, welche als Badezusatz ins Badewasser gegeben werden.
                      5. Sogenannte Nissenkämme haben sich auch als hilfreich erwiesen, um Floheier aus den Haaren auszukämmen. Allerdings vernichten Sie diese mit dem Vorgang nicht.
                        Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.