Alle Kategorien
Suche

Fliegengitter am Fenster anbringen - wie geht das?

Im Frühjahr geht die Mückensaison wieder los und spätestens wenn der Sommer im Anmarsch ist, kann man sich vor nervigen Plagegeistern in der Luft nicht mehr retten. Besonders abends schlagen ganze Mückenschwärme zu. Nachts Lüften oder auch tagsüber mal das Fenster offen zu lassen, kann da schnell der Auslöser für fiese Mückenstiche werden. Daher lohnt es sich schon früh im Jahr ein Fliegengitter anzubringen.

Fliegen sind lästig. Ein Fliegengitter anzubringen, schafft Abhilfe.
Fliegen sind lästig. Ein Fliegengitter anzubringen, schafft Abhilfe.

Was Sie benötigen:

  • Reinigungsalkohol
  • Polyesternetze
  • Selbstklebende Klettbänder
  • Maßband
  • Schere

Sowohl die Fliegennetze, als auch das Klettband sind Bestandteil eines handelsüblichen Sets Fliegengitter.

  1. Öffnen Sie das zu präparierende Fenster reinigen Sie den Rahmen gründlich. Zum Beispiel mit Spiritus oder Reinigungsbenzin, wichtig ist hierbei, den Rahmen fettfrei zu machen, da sonst der Kleber des Klettbandes nicht hält. 
  2. Messen Sie die Höhe und Breite des Fensters mit einem Maßband ab, danach die benötigten Längen von den Klettbändern abschneiden. Das ist nicht zwingend notwendig, Sie können auch an einem Ende des Rahmens mit Kleben anfangen und dann nach Bedarf abschneiden.
  3. Ziehen Sie die Schutzfolie vom Klettband ab und kleben Sie das Klettband vorsichtig in den Innenrahmen des Fensters.
  4. Legen Sie das  Fliegengitter oben an der Fensterkante an und drücken Sie es fest auf das Klettband. Das Gitter nach unten leicht spannen und an der Unterkante ebenfalls auf dem Klettband festdrücken.
  5. Links und Rechts gehen Sie nach demselben Prinzip vor, das Gitter leicht anspannen und auf dem Klettband festdrücken.
  6. Nun können Sie die überstehenden Reste des Fliegengitters an den Seiten mit einer Schere abschneiden. Falls an einigen Stellen das Fliegengitter nicht ganz auf dem Klettband halten sollte, können Sie es an besagten Stellen mit einem harten Gegenstand (zum Beispiel einer Haarbürste) festklopfen.
  7. In den meisten Fällen lässt sich das Fliegennetz später wieder vom Klettband lösen und Sie können es nach einem Waschgang wieder anbringen.

Neben dem hier beschriebenen Fliegengitter, gibt es auch noch Versionen, die mit einem eigenständigen Rahmen angebracht werden und so als zweite Tür fungieren. Die Vorgehensweise hierbei ist wesentlich komplizierter und von Modell zu Modell verschieden.

Teilen: