Alle Kategorien
Suche

Flecken entfernen - Mayonnaise aus der Kleidung loswerden

Flecken zu entfernen, ist gar nicht so schwer, wenn Sie ein paar Geheimtipps kennen. So geht es schnell und günstig und Sie sparen sich oft den Weg in die Reinigung.

Auch Pommes hinterlassen mal Flecken.
Auch Pommes hinterlassen mal Flecken.

Was Sie benötigen:

  • Spülmittel
  • Fleckensalz
  • Kartoffelmehl
  • Gallseife
  • Mineralwasser mit Kohlensäure

So können Sie Flecken erfolgreich entfernen

  • Wenn Sie Flecken von Mayonnaise entfernen wollen, dann versuchen sie dies zunächst mit ein paar Tropfen Spülmittel, die Sie auf den Fleck geben. Lassen Sie sie kurz einwirken, dann reiben Sie es vorsichtig mit einem feuchten Lappen oder unter fließendem Wasser raus. Alternativ können Sie es mit Fleckensalz versuchen. Geben Sie dieses auf den angefeuchteten Fleck und lassen Sie es einige Minuten oder auch über Nacht einwirken.
  • Ein Hausmittel zur Entfernung von Mayonnaiseflecken ist außerdem Kartoffelmehl. Bestreuen Sie den Fleck mit Kartoffelmehl, lassen Sie das Mehl dann einwirken, bevor Sie es mit einer Haushaltsbürste ausbürsten.
  • Ebenso funktioniert Gallseife, die Sie günstig in der Drogerie kaufen können. Befeuchten Sie Fleck und Seife und reiben Sie mit dem Seifenstück über den Fleck. Spülen Sie den Fleck dann unter fließendem Wasser aus.

So hilft Wasser gegen Flecken

Wenn Sie nicht erfolgreich waren, denn nehmen Sie zum Ausspülen des Fleckens zusätzlich noch einfaches Mineralwasser mit möglichst viel Kohlensäure. Durch die Kohlensäure werden die Flecken leichter gelöst.

  • Auch frische, noch nicht eingetrocknete Flecken können Sie mit prickelndem Mineralwasser häufig ganz schnell und unkompliziert entfernen. Bei kleinen Flecken reichen Ihnen ein paar Tropfen, die Sie auf die Kleidung träufeln.
  • Bei größeren oder eingetrockneten Flecken gießen Sie das Mineralwasser auf den Fleck, reiben Sie ein wenig den Stoff (Vorsicht bei empfindlichen Materialien) lassen Sie es dann einwirken. Nach ein paar Minuten spülen Sie den Fleck nochmals mit Mineralwasser aus.
Teilen: