Alle Kategorien
Suche

Flechtfrisuren für kurze Haare - so klappt das Styling

Flechtfrisuren für kurze Haare - so klappt das Styling1:46
Video von Linda Erbstößer1:46

Flechtfrisuren für kurze Haare erscheinen Ihnen schwierig und deshalb tragen Sie jeden Tag dieselbe Frisur? Das muss nicht sein. Wenn Sie etwas Fingerspitzengefühl und Zeit mitbringen, werden Sie sich schon in kurzer Zeit nicht mehr wieder erkennen und können sich über schöne Flechtfrisuren freuen.

Was Sie benötigen:

  • Bürste
  • Haargummis
  • Haarwachs
  • Haarspray
  • Haarband
  • Haarklammern

So machen Sie die Flechtfrisuren richtig

  • Flechtfrisuren bei kurzen Haaren zu machen, gestaltet sich oft relativ schwierig, da sich meistens einige Haare nicht gut in die Flechtfrisuren einfügen lassen und die Frisur dann unordentlich wirkt. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass Ihre kurzen Haare noch etwas feucht sind, bevor Sie mit den Flechtfrisuren beginnen. Auch ein kleiner Hauch Haarspray vor dem Flechten kann helfen die Haare später besser bändigen zu können.
  • Besonders beliebt bei kurzen Haaren sind beispielsweise geflochtene Zöpfe. Dazu teilen Sie Ihre Haare am Hinterkopf in zwei Teile, sodass ein gerader Scheitel entsteht. Beginnen Sie an einer Seite drei gleich große Strähnen abzuteilen, mithilfe derer Sie dann einen straffen Zopf flechten und diesen mit einem Gummi fixieren. Wiederholen Sie diesen Vorgang auch auf der anderen Seite. Die Haare, die sich aus der Flechtfrisur lösen, können Sie mit etwas Haarwachs und Haarspray bändigen. Sie können die Zöpfe eher nach vorne, nach hinten oder an der Seite flechten. Je nachdem, wie es Ihnen am besten gefällt.
  • Besonders schön gerade für junge Mädchen mit kurzen Haaren sind außerdem Flechtfrisuren, bei denen Sie den Großteil der Haare offen lassen und nur einige dünne Strähnen zu schmalen Zöpfen flechten. Dies verleiht ihnen einen frechen und jugendlichen Look.
  • Im Sommer eignet sich außerdem ein Zopf, den Sie bereits am Oberkopf zu flechten beginnen, da Sie so nicht von Ihren Haaren im Gesicht gestört werden. Teilen Sie dazu am Oberkopf wie gewohnt drei gleich große Strähnen ab und nehmen Sie beim Flechten immer links und rechts eine Strähne von den seitlichen Haaren dazu. Mit einem schönen Haargummi am Ende ist die Flechtfrisur fertig.

Weitere Frisuren für kurze Haare

  • Wenn Sie Ihre kurzen Haare nicht mit aufwendigen Flechtfrisuren bändigen möchten, können Sie auch einfach ein Haarband verwenden, dass die Haare angenehm aus dem Gesicht hält. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit Ihre kurzen Haare mithilfe von Haarklammern festzustecken.
  • Abwechslung kann auch ein Glätteisen verschaffen, mit dem Sie Ihre Haare je nach Wunsch lockig oder glatt gestalten und somit jeden Tag eine neue Frisur genießen können.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos