Alle Kategorien
Suche

Fitnessstudio: wie lange trainieren? - So trainieren Sie sinnvoll

Möchten Sie gern ins Fitnessstudio gehen und fragen sich, wie lange man trainieren soll, gibt es einige Tipps, an denen Sie sich orientieren können.

Trainieren Sie alle Muskelgruppen.
Trainieren Sie alle Muskelgruppen.

Wie lange man im Fitnessstudio trainieren soll, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Wichtig ist aber, dass Sie, wenn Sie Erfolge sehen wollen, regelmäßig trainieren.

Wie lange sollte man im Studio trainieren?

  • Wenn Sie ins Fitnessstudio gehen, sollten Sie genügend Zeit einplanen. Ein bis drei Stunden sind vollkommen in Ordnung, wenn Sie die Zeit fürs Umziehen, Duschen und zur Entspannung mit einbeziehen.
  • Möchten Sie die Ausdauer im Fitnessstudio trainieren, planen Sie dafür mindestens dreißig Minuten ein, denn erst ab 30 Minuten zeigen sich sichtbare Wirkungen im Körper. Ob Sie dabei auf dem Laufband, dem Ergometer, im Schwimmbad oder einem Aerobic-Kurs sind, spielt keine Rolle, solange es Ihnen Spaß macht und Sie mindestens 30 Minuten durchhalten.
  • Um die Muskeln zu trainieren, werden Sie im Fitnessstudio viele verschiedene Geräte finden, an denen Sie sich unterschiedlich lang aufhalten können. Da Sie als Anfänger weniger Wiederholungen machen, wird sich die Zeit mit zunehmender Erfahrung erhöhen.

Die Zeit im Fitnessstudio sinnvoll nutzen

  • Es gibt Menschen, die gehen jeden Tag ins Fitnessstudio. Das ist jedoch nur sinnvoll, wenn Sie nicht jeden Tag Ihre Muskeln trainieren. Muskeln brauchen Regenerationsphasen, um wirklich optimal ausgebildet werden zu können. Gönnen Sie Ihrem Körper daher immer mindestens 1 bis 2 Tage Ruhe.
  • Selbstverständlich können Sie es auch so machen, dass Sie jeden Tag unterschiedliche Muskelgruppen trainieren. So nutzen Sie die Ruhepausen sinnvoll. Alternativ ist auch ein Wechsel von Ausdauer- und Krafttraining ideal.

Das Fitnessstudio sollten Sie 2- bis 3-mal pro Woche aufsuchen, um ernsthafte Erfolge zu erzielen. Wie lange Sie jeweils trainieren, bleibt dabei Ihnen überlassen. Nutzen Sie jedoch auch die Erholungsangebote wie Sauna, Massage oder Entspannungskurse. Viel Spaß dabei!

Teilen: