Alle Kategorien
Suche

Ficus Ginseng verliert Blätter - so gelingt die Pflege

Vor allem einige Bonsai-Sorten sind oft empfindlich gegenüber den falschen Pflegemaßnahmen. Damit der Ficus Ginseng keine Blätter verliert, sollten Sie das Gewächs richtig versorgen und sich an den Pflanzenbedürfnissen orientieren, damit der Ficus kräftig gedeiht und neue Blätter austreibt.

Ein Ficus Ginseng sollte richtig gepflegt werden.
Ein Ficus Ginseng sollte richtig gepflegt werden.

Was Sie benötigen:

  • Sprühflasche
  • heller Standort
  • grobkörniges Substrat (Lehm, Sand, Pikiererde)
  • Flüssigdünger

Ficus Ginseng - Pflanzenpflege und Bedürfnisse

Viele empfindliche Bonsai-Sorten werfen die Blätter ab, sodass die Ursachen für den Blattverlust ermittelt werden sollten.

  • Sie sollten den Ficus Ginseng an einem hellen sonnigen Standort platzieren, wobei dieser allerdings vor praller Mittagssonne geschützt werden sollte, denn ansonsten können die Blätter verbrennen, sodass der Bonsai diese verliert.
  • Im Frühling kann die Pflanze auch im Außenbereich stehen, wobei Sie langsam das Gewächs an die Sonne gewöhnen sollten, denn ohne Akklimatisierung kann die Pflanze auch hier ansonsten einen Sonnenbrand erleiden.
  • Das Substrat des Ficus Ginseng sollte so beschaffen sein, dass dieses Wasser speichern kann. Je ein Anteil Lehm, Sand und Pikiererde im Pflanzgefäß sorgt für gute Wasserbindekapazität, während die Grobkörnigkeit des Substrats mit dieser Mischung überschüssiges Wasser abtransportieren und über das Drainageloch des Pflanzgefäßes ablaufen kann.
  • Gleichzeitig kann sich der Ficus Ginseng mit diesem Verhältnis des Pflanzsubstrats aus dem Mineralien- und Nährstoffangebot des Lehms sehr gut versorgen, sodass schnell, falls die Pflanze Blätter verliert, neue austreiben.
  • Vermeiden Sie bei der Pflanzenpflege unbedingt Zugluft, denn dieses kühlt die Pflanze aus, sodass diese mit dem Blattabwurf reagiert. Auch bei einem Standortwechsel mit großen Temperaturunterschieden kann es vorerst passieren, dass der Ficus Ginseng einige Blätter verliert, die nach der Eingewöhnungsphase am neuen Standplatz wieder nachwachsen.

Maßnahmen, wenn der Bonsai Blätter verliert

Neben den genannten Pflanzenbedürfnissen sollten Sie auch im Winter den Ficus Ginseng richtig versorgen, denn auch zur kalten Jahreszeit kann es vorkommen, dass die Pflanze viele Blätter verliert.

  • Halten Sie den Ficus im Winter an einem hellen Standort, dessen Temperatur bei ca. 15 Grad Celsius bleibt. Gießen Sie den Ficus so, dass der Wurzelballen nicht vertrocknet, andererseits sollten Sie Staunässe vermeiden, denn diese sorgt schnell dafür, dass die Pflanze Blätter verliert.
  • Sprühen Sie auch im Winter den Ficus Ginseng regelmäßig mit einer Sprühflasche ein, die Sie mit weichem oder abgekochtem kalten Wasser befüllen, um Kalkflecken auf den Blättern vorzubeugen. Das Einnebeln erhöht die Luftfeuchtigkeit, was wiederum das Mikroklima optimiert. Damit vermeiden Sie auch bei trockener Zimmerluft den Befall mit Spinnmilben.
  • Wenn der Baum Blätter verliert, sollten Sie auch an das Umtopfen denken, denn gelbe Blätter können neben Staunässe oder Trockenheit auch an Indiz für Nährstoffmangel sein. Topfen Sie entsprechend den Ficus jährlich oder zweijährlich um, alternativ können Sie das Gewächs auch mit Flüssigdünger versorgen. Achten Sie darauf, dass das Pflanzgefäß die Wurzeln nicht einengt, sodass das Umtopfen grundsätzlich Vorrang vor dem Düngen hat, wenn der Topf zu klein geworden ist.

Sie sollten entsprechend vor allem die Pflanzenbedürfnisse kennen und die Pflege des Ficus Ginseng abstimmen, damit dieser keine Blätter verliert. In diesem Falle sollten Sie herausfinden, was der Grund für den Blattfall sein könnte und dann die Maßnahmen ergreifen.

Teilen: