Alle Kategorien
Suche

Ficus microcarpa ginseng - Standortwahl und Pflege der Zimmerpflanze

Die Zimmerpflanze Ficus microcarpa ginseng ist kein Bonsai im traditionellen Sinne. Doch die Bezeichnung "Bonsai" ist nicht geschützt, sodass der eigenwillig gewachsene Ficus als solcher vertrieben werden darf. Erst seit einigen Jahren ist die kleinwüchsige Pflanze, die auf den ersten Blick aussieht, als hätte sie einen mehrteiligen, uralt gewachsenen Stamm, auf dem Markt.

Der kleinwüchsige Ficus ist eine durchaus attraktive Zimmerpflanze.
Der kleinwüchsige Ficus ist eine durchaus attraktive Zimmerpflanze.

Auffallend am Ficus microcarpa ginseng ist die eigenwillige Form des mehrteiligen Stammes, der allerdings gar keiner ist. Vielmehr handelt es sich um Luftwurzeln, deren Entwicklung während der Zucht gefördert wird. Doch die Pflanze ist ein Hingucker und durchaus dazu geeignet, das Einerlei der typischen Zimmerpflanzen etwas aufzulockern. Richtige Standortwahl und Pflege stellen sicher, dass Sie lange Freude an dieser Ficus-Zucht haben.

Ficus microcarpa ginseng - Hinweise zum Standort 

  • Wegen ihrer geringen Wuchshöhe werden Sie die Ficus micorcarpa vermutlich etwas höher platzieren wollen. Gut geeignet ist die Fensterbank, da die Pflanze dort genügend Licht abbekommt.
  • Direkte und stundenlange Sonneneinstrahlung sollten Sie allerdings vermeiden und das Gewächs deshalb vor allem im Sommer nicht an ein Südfenster stellen. Da Ficus keine Zugluft mag, sollten Sie einen Platz an einem Fenster wählen, welches Sie im Normalfall nicht kippen.
  • Befindet sich unterhalb des Fensterbrettes eine Heizung, kann der Ficus allerdings unter der massiv trockenen Luft leiden und Blätter abwerfen oder von Spinnmilben befallen werden. Haben Sie keine Möglichkeit, die Pflanze außerhalb der Heizungsnähe zu platzieren, sollten Sie sie in der Heizperiode täglich mit kalkfreiem, lauwarmem Wasser besprühen und ein besonders Auge auf möglichen Schädlingsbefall haben.

Die Pflanzenpflege des Ficus ist problemlos

  • Gießen Sie die Zimmerpflanze regelmäßig, aber ertränken Sie sie nicht. Staunässe mag Ficus microcarpa ginseng genauso wenig wie einen völlig durchgetrockneten Wurzelballen. Beides führt relativ schnell zum Abwerfen der Blätter.
  • Zum Düngen benötigen Sie keinen Spezialdünger, da die Pflanze ja kein Bonsai im üblichen Sinne ist. Ein handelsüblicher Zimmerpflanzendünger, gemäß dessen Anleitung angewendet, genügt vollständig.
  • Möchten Sie die Krone in Form halten, können Sie sie jederzeit stutzen. Schneiden Sie mit einer sauberen Schere etwa drei Millimeter oberhalb einer Sprossachse (so wird der knotig verdickte Bereich am Stielansatz eines Blattes bezeichnet).
  • Umgetopft wird bei Bedarf in handelsübliche Erde für Zimmerpflanzen.
Teilen: