Alle Kategorien
Suche

Faltanleitung für einen Weihnachtsstern

Das Basteln von Weihnachtssternen aus Papier ist eine schöne Beschäftigung für die ganze Familie. Mit einer einfachen Faltanleitung gelingen auch Kindern Papiersterne.

Der 3D-Weihnachtsstern ist dekorativ und einfach zu falten.
Der 3D-Weihnachtsstern ist dekorativ und einfach zu falten.

Was Sie benötigen:

  • Bastelpapier oder Geschenkpapier
  • Schere
  • Kleber
  • Lineal
Blatt mit den Bruchlinien
Blatt mit den Bruchlinien © Roswitha Gladel

Technik und Papierwahl für einen Weihnachtsstern

Es gibt ganz unterschiedliche Techniken, um Sterne aus Papier zu basteln. Die Herstellungstechnik und das Papier müssen zusammenpassen.

  • Wollen Sie einen Weihnachtsstern aus Papierstreifen weben, brauchen Sie ein festes und glattes Papier. Raues Papier reißt, wenn Sie die Streifen verweben. Ein Fröbelstern gelingt am besten, wenn Sie ihn aus Folie basteln. Faustregel: Ein Streifen von 20 Zentimeter Höhe soll, wenn Sie ihn senkrecht in der Hand halten, nicht umknicken.
  • Origami-Sterne entstehen nur durch Falten von Papier. Diese Technik ist kompliziert und  was für Könner. Das Papier sollte fest und nicht glatt sein. Glattes Papier verrutscht leicht beim Falten. Je nach Größe der Bögen hat es ein Flächengewicht von 60 bis 80 Gramm. Als Hilfsmittel beim Falten ist ein Falzbein oder ein Lineal zu empfehlen. Fahren Sie damit über die Bruchkanten, um sie zu stabilisieren.
  • Papiersterne, bei denen Sie nicht nur falten, sondern auch kleben und schneiden, sind deutlich einfacher herzustellen. Das Papier muss fest sein. Die Art der Oberfläche ist nicht von Bedeutung, sie kann sowohl rau als auch glatt sein. Auch bei dieser Technik ist es wichtig, die Bruchkanten mit einem Werkzeug nachzufahren.
  • Das Falten von Servietten hat mit diesen Techniken für Faltsterne wenig zu tun. Das weiche Material eignet sich nur für ganz bestimmte Falttechniken. Wenn Sie aus dem Material Deko basteln wollen, verwenden Sie am besten Vliesservierten. Sie sind reißfester als mehrtägiges Papier.
Falten Sie die Ecke zur Mitte der gegenüberliegenden Seite.
Falten Sie die Ecke zur Mitte der gegenüberliegenden Seite. © Roswitha Gladel

Faltanleitung für einen einfachen 3D-Stern

Bei dieser Faltanleitung müssen Sie den Stern zum Schluss zuschneiden und kleben. Es handelt sich also nicht um einen Origami-Stern. Dafür ist die Anleitung einfach und der Weihnachtsstern ist sehr dekorativ.

  1. Sie benötigen ein quadratisches Blatt Origami- oder Geschenkpapier. Für einen Anfänger ist eine Größe von 10 x 10 Zentimeter gut geeignet.
  2. Falten Sie das Papier genau in der Mitte zu einem Rechteck. Fahren Sie mit dem Fingernagel oder einem Lineal über diese Bruchkante.
  3. Öffnen Sie die Faltung. Drehen Sie das Papier um 90 Grad, um es erneut wie beschrieben auf die Hälfte zu falten. Klappen Sie auch diese Faltung wieder auf.
  4. Nun schlagen Sie das Papier entlang seiner Diagonalen um. Öffnen Sie es und knicken Sie es entlang der anderen Diagonalen um. Ihr Papier hat nun vier Bruchlinien, die sich in der Mitte treffen, wie auf Bild eins zu sehen ist.
  5. Falten Sie es nun entlang einer der Diagonalen, um anschließend das entstandene rechtwinklige Dreieck entlang der Höhe wieder zu einem Dreieck zu knicken. Legen Sie dieses Dreieck ebenfalls in der Mitte zusammen.
  6. Sie haben ein rechtwinkliges Dreieck mit zwei spitzen Winkeln. Einer der Winkel ist an der zuletzt gefalteten Bruchlinie. Klappen Sie diese Spitze, wie auf Bild zwei und drei dargestellt, zur Mitte der gegenüberliegenden Seite.
  7. Schneiden Sie die überstehenden Dreiecke ab, die auf Bild vier rot markiert sind. Falten Sie die Figur auf. Sie haben einen Stern mit acht Strahlen. Wenn Sie keinen 3D-Stern möchten, sind Sie nach diesem Schritt fertig.
  8. Falten Sie die Strahlen des Sterns zur Mitte und wieder zurück. Sie haben Talfalten gebildet. Knicken Sie die übrigen Linien zu Bergfalten.
  9. Schneiden Sie eine der Bergfalten bis zur Mitte auf und schieben Sie die beiden dreieckigen Felder und die zugehörigen Zacken des Sterns übereinander. Kleben Sie diese mit etwas Klebstoff zusammen.
  10. Fertigen Sie einen zweiten Stern nach dieser Faltanleitung und kleben Sie die beiden Sterne Zacken für Zacken aufeinander.

Diese Sterne sehen aus Geschenkpapier, farbigem Origamipapier und aus Metallfolien sehr schön aus. Sie sind einfach herzustellen und können auch von Kindern gebastelt werden.

 

Die Ecke ist auf die gegenüberliegende Seite gefaltet worden.
Die Ecke ist auf die gegenüberliegende Seite gefaltet worden. © Roswitha Gladel
Schneiden Sie die rot markierten Flächen ab.
Schneiden Sie die rot markierten Flächen ab. © Roswitha Gladel
Teilen: