Alle Kategorien
Suche

Extreme Activity - eine Spielanleitung

Es ist die klassische Frage nach dem Huhn und dem Ei: Was war zuerst da? In diesem Fall wurde zunächst die Promi-TV-Show mit Jürgen von der Lippe ausgestrahlt, die Brettspielversion wurde erst danach entwickelt. "Extreme Activity" ist dabei nur eine unter vielen Varianten des Basisspiels "Activity" - jedoch zweifellos eine der rasantesten. Die Spielanleitung müssen Sie zu Hause mit Gegenständen aus Ihrem Haushalt ergänzen.

Nach 60 Sekunden ist alles vorbei.
Nach 60 Sekunden ist alles vorbei.

Was Sie benötigen:

  • Spielbrett
  • Timer
  • Spielfiguren
  • Aufgabenkarten
  • Papier und Stifte
  • Strohhalme
  • Trinkgläser
  • Äpfel
  • Tischtennisball
  • Kaffeelöffel
  • Schal
  • Schnur

Extreme Activity - darum geht es

Bei Extreme Activity handelt es sich nicht um ein gewöhnliches Brettspiel, bei dem man in gemütlicher Runde beisammen sitzt - ganz im Gegenteil, Action, Spaß und gute Laune sind nur einige Assoziationen, die man unweigerlich mit dem Spiel "Activity" verbindet. Im Idealfall finden sich besonders extrovertierte und spielfreudige Menschen zusammen - Schüchterne hingegen sollten Ihre Hemmungen schnell ad acta legen.

  • Suchen Sie sich mindestens drei weitere Mitspieler für Ihr Team. Hierbei gilt: Umso mehr Mitspieler, desto mehr Spaß macht das Spielen. Vielleicht veranstalten Sie auch einen Geschlechterkampf?
  • Machen Sie sich mit den Aufgabenkarten vertraut: Eine Hand symbolisiert die pantomimische Darstellung ohne mündliche Erklärungen. Sehen Sie einen Mund, müssen Sie die Begriffe erklären, ohne die einzelnen Wortbestandteile zu nutzen. Bei einem Bleistift muss der Begriff gezeichnet werden. Ist jedoch das Wort "extreme" aufgedruckt, stellen Sie sich auf eine besonders knifflige Aufgabe ein.
  • Laut Spielanleitung müssen Sie bei einer solchen extremen Aufgabe beispielsweise mit verbundenen Händen zeichnen oder auf einem Bein hüpfend erklären. Die jeweilige Aufgabe ist auf der Karte vermerkt.
  • Für jede Aufgabenkarte haben Sie maximal 60 Sekunden Zeit, um alle aufgedruckten Begriffe zu erklären. Danach ist das gegnerische Team an der Reihe.
  • Neu bei "Extreme Activity" ist die Gestaltung des Finales. Hat ein Team das Zielfeld erreicht und damit 40 Punkte gesammelt, beginnt das Finale. Es geht jetzt darum, möglichst viele Begriffe zu erraten. Alle Mitspieler, die jetzt mit Erklären an der Reihe wären, stellen sich auf eine Seite - sie müssen nun raten. Alle anderen Spieler aus den Teams gehen auf die andere Seite - sie müssen erklären.
  • Zu diesem Zweck nehmen sich alle neuen "Erklärer" eine Aufgabenkarte vom Final-Kartenstapel sowie drei Chips. Wer den gesuchten Begriff errät, bekommt einen Chip vom "Erklärer". Die Teamzugehörigkeit spielt zunächst keine Rolle.
  • Zum Schluss findet die Auswertung statt: Jeder gewonnene Chip bringt Ihrem Team zusätzlich 2 Punkte.
  • Das Team mit den meisten Punkten auf dem Spielfeld gewinnt.

Spielanleitung für eine Runde

  1. Entscheiden Sie sich zusammen mit Ihrem Team für eine Spielfigur und setzen sie auf das Startfeld.
  2. Legen Sie alle zusätzlichen Gegenstände bereit, die Sie für die extremen Aufgaben benötigen.
  3. Bestimmen Sie jemanden aus Ihrem Team, der beginnt. Geben Sie den Timer einem Spieler aus einem anderen Team. Der erste "Erklärer" aus Ihrem Team zieht eine Aufgabenkarte. Entsprechend den Anweisungen muss er nun versuchen, Ihnen und den restlichen Teammitgliedern die gesuchten Begriffe zu erklären.
  4. Ist Ihr Team wieder an der Reihe, wählen Sie einen anderen "Erklärer", sodass jeder mal an der Reihe ist.
  5. Nach Ablauf der 60 Sekunden werten Sie aus: Pro gefundenem Begriff bekommt Ihr Team 1 Punkt, bei extremen Aufgaben gibt es pro Begriff 2 Punkte. Setzen Sie die Spielfigur entsprechend auf dem Spielfeld vor.
  6. Nun ist das andere Team an der Reihe.

Sie können das Spiel noch weiter verschärfen, wenn Sie das Zeitlimit auf 30 Sekunden reduzieren. Sie müssen sich auch nicht notwendigerweise an der Spielanleitung oder den Aufgabenkarten orientieren, erfinden Sie selbst raffinierte Schikanen, die den Schwierigkeitsgrad des Erklärens weiter erhöhen.

Teilen: