Was Sie benötigen:
  • Briefumschlag
  • Kugelschreiber
  1. Möchten Sie einen Brief auf richtige Art und Weise mit Ihrem Absender und der Adresse des Empfängers beschriften, dann sollten Sie zunächst den Briefumschlag mit der Vorderseite vor sich platzieren. Handelt es sich um einen Umschlag mit der Größe DIN 5 oder DIN 4, so sollten Sie darauf achten, dass die Klebeseite sich auf der rechten Seite befindet. Nutzen Sie eher einen kleinen Umschlag, welcher seine Klebekante hinten über die ganze Länge besitzt, so müssen Sie nur darauf achten, dass sich die Öffnung oben befindet, wenn Sie den Absender und die Adresse richtig auf der Vorderseite des Briefes platzieren möchten.
  2. Ihren Absender notieren Sie nun mit Ihrem Namen, der Straße, der Postleitzahl und Ihrem Wohnort in der linken oberen Ecke des Briefumschlages. Achten Sie hierbei auf eine leserliche und normal große Schrift, denn manchmal kann es vorkommen, dass Briefe zurück geschickt werden.

Absender und Adresse sollten klar leserlich sein

  1. Um die Adresse des Empfängers auf den Briefumschlag zu schreiben, können Sie nun die ganze Mitte des Umschlages verwenden. Auch hier schreiben Sie erst den Vor- und Zunamen des Empfängers, darunter die Straße mit Hausnummer und ganz darunter die Postleitzahl mit enstsprechender Ortskennzeichnung. Andererseits können Sie aber auch die Empfängeradresse in die untere Ecke rechts schreiben.
  2. Es ist anzuraten, Ihren Absender und ebenfalls die Adresse des Empfängers in klaren Druckbuchstaben zu notieren, da die maschinelle Arbeit nicht dafür ausreicht, unleserliche Schriften zu entziffern.
  3. Möchten Sie den Brief in ein anderes Land versenden, so müssen Sie unter Ihrem Absender noch "Deutschland" vermerken und bei der Empfängeradresse das jeweilige Land, in welchem die Person lebt, welche Ihren Brief erhält.