Alle Kategorien
Suche

Einen Kommentar schreiben - so geht's

Wie oft kommt es vor, dass man zum Beispiel in der Zeitung zu einem Thema etwas liest, zu dem man eine komplett andere Meinung vertritt? So schreiben Sie einen Kommentar.

Stellen Sie Ihre Meinung argumentativ dar.
Stellen Sie Ihre Meinung argumentativ dar.

Im Internet auf Blogs oder Twitter gibt es mittlerweile unzählige Möglichkeiten, seine Meinung kundzutun. Doch ein guter Kommentar erfordert mehr als nur eine Meinung.

So schreiben Sie einen Kommentar

Seine Meinung zu äußern, ist ein hohes Gut in unserer Demokratie, so ist die Meinungsfreiheit in unserer Verfassung festgelegt.

  • Verwechseln Sie nicht "Dampf ablassen" mit einem Kommentar. Es sollte Ihnen beim Schreiben eines Kommentars nicht darum gehen, eine Person zu beleidigen.
  • Das Hauptziel eines Kommentars ist es, den Leser dazu zu bringen, sich selbst mit dem Thema auseinanderzusetzen und sich im besten Falle eine eigene Meinung dazu zu bilden.
  • Die meisten Kommentare beziehen sich auf ein aktuelles Thema. Zunächst sollte der Leser mit einer kleinen Einleitung auf das Thema hingeführt werden und so neugierig gemacht werden.
  • Sie sollten die Wichtigkeit dieses Themas erläutern, inwiefern es für Sie und die Umwelt bedeutsam ist. Die Bedeutung dieses Themas sollten Sie dann interpretieren.
  • Sie sollten Hintergrundinformationen nennen, wenn diese relevant für Ihre Aussagen sind. Stellen Sie Zusammenhänge dar, erklären Sie dem Leser, inwiefern diese auch auf ihn zutreffen und inwiefern diese für die Angelegenheit wichtig sind.
  • Sie sollten auch andere Meinungen in Ihrem Kommentar nennen, sich mit diesen auseinandersetzen und dann widerlegen können.
  • Achten Sie dabei darauf, argumentativ zu schreiben und sich nicht von Ihren persönlichen Empfindungen oder gar Gerüchten leiten zu lassen. 
  • Insgesamt kann man drei verschiedene Arten des Kommentars unterscheiden. Den erklärenden, den argumentierenden und den bewertenden Kommentar.
Teilen: