Alle ThemenSuche

Ein Paket nach England verschicken - so geht's

Der moderne Mensch kann E-Mails schreiben, SMS verschicken und im Internet surfen. Sobald es aber ausnahmsweise mal weniger um digitale als um handfeste Dinge wie zum Beispiel das Verschicken eines Pakets nach England geht, stehen viele erst mal auf dem sprichwörtlichen Schlauch. Dabei ist das Verschicken eines Pakets nach England alles andere als schwer; besonders wenn man moderne Technologien wie das Internet dafür zu nutzen weiß.

Beim Versenden eines Pakets nach England gibt es einige Besonderheiten zu beachten.
Beim Versenden eines Pakets nach England gibt es einige Besonderheiten zu beachten.

Was Sie benötigen:

  • PC
  • Drucker

Internationaler Paketversand bei DHL

  • Der Standard-Anbieter für den internationalen Versand von Paketen ist DHL, mit dem Sie Ihre Paket sicher und unkompliziert verschicken können. 
  • In der Regel benötigt das Paket beim DHL-Standardversand drei Werktage, bis es in England eintrifft.
  • Das Unternehmen haftet bei Verlust oder Beschädigung des Paketes entsprechend des Weltpostvertrags. Bewahren Sie daher für alle Fälle am besten alle Quittungen und sonstigen Belege der versendeten Waren auf.
  • Mit DHL können Sie Pakete bis zu 31,5 kg und ab 16 Euro nach England verschicken.
  • Ein Paket gilt als solches, wenn es eine Mindestgröße von 15 x 11 x 1 cm hat. Ist es kleiner, handelt es sich um ein Päckchen, für welches andere Versandbedingungen und Preise gelten.
  • Pakete, die nach England versendet werden, dürfen weiterhin nicht größer als 120 x 60 x 60 cm sein. Ansonsten muss das Paket als Sperrgut deklariert werden, für welches wiederum andere Bedingungen gelten.

Besonderheiten beim Versand nach England

  • Um das Paket zu versenden können, Sie es einfach zur nächsten Filiale der Post bringen und dort entsprechend frankieren.
  • Alternativ dazu können Sie die Versandmarken zum Verschicken des Pakets nach England aber auch bequem und preiswert im Internet auf der Homepage von DHL erstellen und zu Hause ausdrucken.   .
  • Beachten Sie dabei, dass Sie bei der Länderauswahl nicht England, sondern Großbritannien angeben müssen, da dies der eigentliche Name des Staates ist, während England eigentlich nur den größten und am dichtesten besiedelten Landesteil darin darstellt.
  • Beachten Sie außerdem, dass für den Versand des Pakets nach Alderney, Guernsey, Herm, Jersey, Jethou und Sark besondere Versandbedingungen gelten, da es sich dabei um EU-Ausnahmegebiete handelt.
  • Außerdem ist es für eine unproblematische Auslieferung für die Postgesellschaft Englands wichtig, dass Sie bei der Adressierung des Pakets auch die Telefonnummer des Empfängers mit angeben.
  • Wenn Sie das Paket nach England verschicken, sollten Sie sich auf jeden Fall die Sendungsnummer notieren. Diese ermöglicht es Ihnen, online auf der Seite von DHL den momentanen Aufenthaltsort des Pakets zu bestimmen und so genau zu verfolgen, wann es in England eintrifft.

Teilen:

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Schon gesehen?