Alle Kategorien
Suche

Ein Granitspülbecken in der Küche einbauen

Ein Granitspülbecken sieht besonders hochwertig aus, hat eine sehr lange Lebensdauer und ist leicht zu reinigen. Sie können es anstatt Ihrer alten Spüle in Ihrer Küche einbauen. Hier erfahren Sie, wie es geht.

Das Edelstahlbecken gegen ein Granitspülbecken austauschen
Das Edelstahlbecken gegen ein Granitspülbecken austauschen

Was Sie benötigen:

  • Granitspülbecken
  • Kreissäge und/oder Stichsäge
  • Arbeitsplatte mit Ausschnitt
  • passende Spülarmatur

Ein Granitspülbecken ist aus einem sehr harten Material gefertigt und sehr hochwertig verarbeitet. Das individuelle Aussehen und die einfache Möglichkeit der Reinigung, aber auch die lange Lebensdauer lassen die Granitspülbecken zu einem wichtigen Teil der Küchenmodernisierung werden. Immer mehr Haus- und Wohnungseigentümer, die eine eigene Küche haben, entscheiden sich dafür.

Den Einbau des Granitspülbeckens vorbereiten

Sie können das Granitspülbecken anstelle Ihres alten Spülbeckens in die Arbeitsplatte einlassen, wenn es die gleichen Maße hat oder etwas größer ist. Entscheiden Sie sich für den Kauf eines kleineren Granitspülbeckens, benötigen Sie eine neue Arbeitsplatte.

  1. Ermitteln Sie die Maße des Granitspülbeckens. Da es in die Arbeitsplatte eingelassen wird, müssen Sie einen entsprechenden Ausschnitt machen. Haben Sie bereits eine Arbeitsplatte mit eingelassenem Spülbecken, bauen Sie dieses aus und messen Sie, ob Ihr neues Granitspülbecken in die Öffnung hineinpasst. Wenn nicht, müssen Sie diese vergrößern oder eine neue Arbeitsplatte kaufen.
  2. Das Loch können Sie mit einer Stichsäge oder einer Kreissäge vergrößern oder aussägen. Setzen Sie mit der Stichsäge zunächst einige Markierungslöcher. An diesen können Sie die Kreissäge ansetzen und den Ausschnitt fertigen.

Das Granitspülbecken einbauen

  1. Legen Sie das Granitspülbecken auf einen Tisch oder eine Werkbank. Setzen Sie die Arbeitsplatte über das Spülbecken und schrauben Sie dieses an der Arbeitsplatte fest.
  2. Nun können Sie die Arbeitsplatte mit dem Granitspülbecken wieder einbauen.
  3. Montieren Sie die Armaturen und den Traps, dann ist Ihr Granitspülbecken einsatzbereit.

Pflegen Sie ein Granitspülbecken einfach nur mit Wasser und Seife oder einem Spülmittel. Dunkle Becken sollten hin und wieder gegen Kalk behandelt werden. Verzichten Sie auf scharfe Putzmittel, denn diese vertragen sich mit einem Granitspülbecken nicht.

Teilen: