Alle Kategorien
Suche

Ein Spülbecken einbauen - Anleitung

Sie haben eine neue Küche bekommen und bauen diese selber auf? Auch möchten Sie sich ein Spülbecken selbst einbauen, wissen aber nicht genau, wie so etwas funktioniert? Keine Sorge, mit einer Anleitung zum Spülbecken einbauen können Sie diese ohne Weiteres einbauen.

In jede Küche gehört ein Spülbecken.
In jede Küche gehört ein Spülbecken.

Was Sie benötigen:

  • Spülbecken
  • Bohrmaschine
  • Stichsäge
  • Bleistift
  • Sandpapier

Ob rund, eckig oder oval, das spielt beim Einbauen eines Spülbeckens keine Rolle. Die Vorgehensweise bleibt die gleiche. Also können Sie sich Ihre Lieblingsform wählen und mit der folgenden Anleitung zum Spülbecken Einbauen beginnen. Wichtig ist nur, dass Sie sich vor dem Auflegen der Arbeitsplatte auf die Unterschränke, einen Rahmen für das Spülbecken aussägen.

Spülbecken ausmessen und aufzeichnen

  1. Messen Sie zunächst die Position des Spülbeckens aus.
  2. Nehmen Sie als Nächstes die Unterseite der Arbeitsplatte, wo das Spülbecken positioniert werden soll.
  3. Angenommen, Sie platzieren die Spüle zwischen zwei 50-cm-Unterschränke, dann messen und kennzeichen Sie mit einem Bleistift die Masse auf der Unterseite der Arbeitsplatte.
  4. Legen Sie danach das Spülbecken mit der Oberseite mittig zwischen die markierten Stellen auf die Arbeitsplattenunterseite auf.
  5. Ziehen Sie sich mit dem Bleistift rund um die Spüle einen Strich.
  6. In diesen skizzierten Rahmen ziehen Sie noch mal einen Rahmen mit dem Bleistift.

Ausschnitt aussägen und Spüle einbauen

  1. Bohren Sie im Anschluss daran mit einem 10er Holzbohrer an vier Stellen ein Loch durch die Arbeitsplatte.
  2. Jetzt können Sie mit einer Stichsäge von Loch zu Loch den markierten inneren Rahmen aussägen.
  3. Zum Abschluss vor dem Einbauen des Spülbeckens nur noch den inneren Ausschnitt mit Sandpapier schön glatt hobeln.
  4. Nehmen Sie sich Ihr Spülbecken zur Hand und setzen dieses nun in den ausgesägten Ausschnitt ein.
  5. Denken Sie allerdings daran, den inneren und nicht den äußeren aufgemalten Rahmen auszuschneiden, sonst passt das Spülbecken nicht hinein und Sie können die Arbeitsplatte wegwerfen.
Teilen: