Alle Kategorien
Suche

Ein eigenes Logo entwerfen - so geht's mit Papier und Stift

Wenn Sie ein wenig zeichnen können, kann es manchmal sinnvoll sein, wenn Sie Ihr eigenes Logo entwerfen, denn dann können Sie ganz Ihre Ideen verwirklichen.

Der angebissene Apfel ist eines der bekanntesten Logos.
Der angebissene Apfel ist eines der bekanntesten Logos.

Egal ob für Sie privat, für Ihren Verein oder Ihre Firma - wenn es darum geht, dass Sie ein neues eigenes Logo benötigen, können Sie einen Grafiker beauftragen, oder mit etwas Geschick auch selber eins entwerfen.

So bereiten Sie Ihr eigenes Logo vor

  • Überlegen Sie genau, wofür Sie das Logo benötigen, welches Zielpublikum hat es.
  • Sammeln Sie eine Auswahl von grafischen Elementen, die in dem Logo untergebracht werden müssen, und solche Elemente, die Sie gerne unterbringen möchten oder könnten.
  • Entscheiden Sie sich zwischen einem monochromen oder einem farbigen Logo. Soll es farbig werden, legen Sie ein Farbschema fest.
  • Legen Sie den Text bzw. Buchstaben und Symbole fest, die Ihr eigenes Logo beinhalten soll.

So entwerfen Sie Ihr Markenzeichen

  1. Für das Entwerfen des Logos beginnen Sie am besten damit, die Textelemente in verschiedenen Kombinationen auf das Papier zu zeichnen. Experimentieren Sie dabei mit verschiedenen Schriftarten und deren Anordnung auf dem Papier.
  2. Versuchen Sie, Buchstaben gleichzeitig in grafische Elemente zu verwandeln bzw. mehrere Zeichen so zu kombinieren, dass sie interessant aussehen.
  3. Entwerfen Sie eine möglichst einfache Grundform, in die sich die Text- und Grafikelemente einfügen lassen. Gut geeignet sind Kreise oder andere geometrische Formen.
  4. Fügen Sie alle Elemente zusammen. Entwerfen Sie dabei verschiedene Varianten, um festzustellen, in welche Richtung Ihre weiteren Bemühungen gehen sollen.
  5. Holen Sie sich Rückmeldung von anderen Personen, die Ihnen über die Wirkung ihrer bisherigen Entwürfe berichten können.
  6. Haben Sie einen Entwurf gefunden und grob skizziert, zeichnen Sie das Logo mit klaren Linien nach. Achten Sie dabei darauf, dass die Linien einfachen Geometrien folgen und nicht zu viele Details aufweisen.

Sie sehen also, wie Sie Ihr eigenes Logo entwerfen können. Seien Sie kreativ, um sich von anderen Logos abzusetzen, versuchen Sie dabei jedoch nicht, das Rad neu zu erfinden, denn andere Logos können auch eine gute Inspiration sein.

Teilen: