Was Sie benötigen:
  • Taschenrechner
  • Haushaltsbuch

Durchschnittliche Lebenshaltungskosten für eine 4-köpfige Familie - um dies zu errechnen, ist realistisches und analytisches Denken gefragt. Das Führen eines Haushaltsbuches könnte helfen, Ihre Kosten genau zu erfassen und nach einem Jahr den Durchschnitt zu ermitteln.

Durchschnittliche Lebenshaltungskosten ermitteln 

  • Um auf einen stabilen Durchschnitt zu kommen, müssen Sie Ihre gesamten Ausgaben über einen längeren Zeitraum penibel erfassen.
  • Dazu zählen alle Ausgaben, die in einem Monat anfallen, beispielsweise Wohnung, Strom, Verpflegung, Haustiere, Kleidung, Freizeitangebote, Auto oder Motorrad.
  • Tragen Sie jede Ausgabe in ein Haushaltsbuch ein oder erstellen Sie sich am heimischen Computer selbst eine Liste. Es empfiehlt sich, wenn Sie genau notieren, wofür Sie das Geld ausgegeben haben. So bekommen Sie nach einem gewissen Zeitraum einen vernünftigen Überblick.

In einer 4-köpfigen Familie sollten alle mitmachen

  • Um auf den Durchschnitt zu kommen, legen Sie einen Zeitrahmen fest. Der Vorgang kann sich auf drei Monate oder auf ein Jahr beziehen.
  • Rechnen Sie nach Ablauf des Zeitraums die einzelnen Posten zusammen und teilen Sie sie durch den Zeitraum. Beispiel: Sie gaben im ersten Monat 45 Euro für Hygieneartikel aus, im zweiten 67 Euro und im dritten Monat beliefen sich diese Ausgaben auf 22 Euro. Das macht zusammen 134 Euro. Diese Summe teilen Sie durch drei, da Sie über drei Monate rechnen. Ergebnis: 44,67 Euro. So viel geben Sie im Schnitt pro Monat für Hygieneartikel aus.
  • Wenn Ihre Kinder Taschengeld bekommen, schreiben Sie die Ausgaben auf. Wofür der Nachwuchs sein Geld ausgibt, ist dann irrelevant. Anders sieht es aus, wenn Ihre Kinder Extrageld benötigen. Die Kosten für eine Klassenfahrt oder neue Bücher gehören wieder in Ihren Finanzplan.

Durchschnittliche Lebenshaltungskosten für Ihre 4-köpfige Familie sind einfach zu ermitteln, wenn Sie penibel die gesamten Ausgaben notieren. So können Sie Ihren finanziellen Spielraum genau überblicken und wissen, welche zusätzlichen Ausgaben infrage kommen.