Alle Kategorien
Suche

Durch Symbole Automarken erraten - so gestalten Sie das Kinderspiel

Kinderspiele gibt es viele, doch sind diese häufig nur zu hohen Preisen erhältlich. Dabei können Sie aus wenigen Utensilien leicht selbst ein Spiel gestalten. Für ein vor allem bei Jungen beliebtes Spiel benötigen Sie nur die Symbole von Automarken. Innerhalb von nur dreißig Minuten Bastelzeit halten Sie ein neues Spiel in den Händen.

Autos als Grundlage für Kinderspiele
Autos als Grundlage für Kinderspiele

Was Sie benötigen:

  • Ausdrucke von Symbolen von Automarken
  • Karteikarten/Pappe
  • Klebestift
  • Papier
  • Stifte

Symbole und Automarken - Memory mal anders

Sicherlich kennen Sie das Spiel "Memory". Dieses Spiel besteht aus mehreren Karten, die jeweils paarweise enthalten sind. Die Karten werden zu Spielbeginn verdeckt auf den Tisch gelegt und die Spieler drehen jeweils zwei Karten um. Sobald ein passendes Paar aufgedeckt wurde, behält der Spieler die Karten und erhält einen Punkt. Dieses Spiel können Sie problemlos abwandeln, indem Sie Symbole und Automarken gegenüberstellen.

  1. Zu Beginn müssen Sie ein wenig Vorarbeit leisten. Drucken Sie sich die Symbole verschiedener Automarken aus. Umso mehr Logos Sie finden, umso schwerer wird das Spiel.
  2. Schneiden Sie die Symbole aus und kleben Sie diese auf eine Karteikarte. Sie können auch ein zurechtgeschnittenes Stück Karton oder Pappe verwenden.
  3. Zu jedem Symbol fertigen Sie nun eine weitere Karteikarte an. Auf diese schreiben Sie die zum Symbol passende Automarke.
  4. Achten Sie darauf, dass sich die einzelnen Karten optisch nicht voneinander unterscheiden. Sie können zwar farbenfrohe Karteikarten oder Pappkarten nutzen, doch sollten diese auf der Rückseite komplett identisch sein.
  5. Sobald Sie die Symbole aufgeklebt und die Karten beschriftet haben, halten Sie ein neues Spiel in den Händen.

Das Spiel unterscheidet sich in der Spielweise nicht vom gewöhnlichen Memory. Allerdings ist es eher für ältere Kinder geeignet, da diesmal nicht das Merken zweier gleicher Symbole, sondern das Merken der Symbole und der Markennamen notwendig ist.

Autossymbole aus dem Gedächtnis malen

Malt Ihr Kind gerne? Dann können Sie das Memory-Spiel nochmals abwandeln.

  1. Stellen Sie das Spiel wie oben beschrieben her und legen Sie die Karten aus. Geben Sie Ihrem Kind einen Zeichenblock und Stifte.
  2. Beginnen Sie nun mit dem Spiel. Sobald ein passendes Kartenpaar aufgedeckt wurde, erhält der jeweilige Spieler einen Punkt, den Sie auf einem Blatt notieren. Nun legen Sie die Karte mit der Automarke auf einen Stapel und das Symbol auf einen weiteren.
  3. Wenn das Spiel beendet ist, werden die neuen Stapel interessant. Beginnend mit dem Spieler mit den wenigsten Punkten wird nun eine Automarke vom Stapel gezogen.
  4. Nun nennt der Spieler mit der Karte die Marke und der andere muss das Symbol malen. Wenn er meint, fertig zu sein, wird die Richtigkeit anhand der Karte überprüft.
  5. Das Spiel endet, sobald sämtliche Symbole nachgezeichnet wurden.

Diese Erweiterung erfordert natürlich ein wenig mehr Geschick. Dennoch hilft es Kindern zu lernen, etwas aus dem Gedächtnis zeichnen.

Der schnelle Ratespaß im Auto

Haben Sie mit Ihren Eltern auf langen Autofahrten nicht auch immer Nummernschilderraten gespielt? Ohne die geringste Vorarbeit können Sie dieses Spiel auch mit Automarken und Symbolen spielen.

  • Nennen Sie jeweils eine Automarke. Ihr Kind soll nun in einer bestimmten Zeit das passende Symbol beschreiben.
  • Sie können auch selbst die Beschreibung des Symbols übernehmen und Ihr Kind die Marke erraten lassen.
  • Welche Zeitvorgabe Sie setzen, bleibt Ihnen überlassen. Nutzen Sie anfangs allerdings ein größeres Zeitfenster, damit Ihrem Kind genügend Zeit bleibt, die Marke zu erraten oder das Symbol zu beschreiben. 

Viel Spaß beim Basteln und Spielen!

Teilen: