Alle Kategorien
Suche

Die Zahl 9 - so verblüffen Sie Freunde mit mathematischen Phänomenen

Versetzen Sie Ihre Freunde mit interessanten mathematischen Kuriositäten einmal so richtig ins Staunen. Die Zahl 9 ist dafür besonders gut geeignet, denn sie weist einige sehr außergewöhnliche Eigenschaften auf. Die einzigen, die Sie mit den Besonderheiten in Verbindung mit der Zahl 9 nicht überraschen können, sind Personen, die in der Buchhaltung arbeiten.

Die Zahl 9 hat besondere Eigenschaften.
Die Zahl 9 hat besondere Eigenschaften.

Was Sie benötigen:

  • Papierblock
  • Stift
  • Taschenrechner

Rüsten Sie sich und Ihre Freunde mit einem Taschenrechner sowie Papier und Bleistift aus und schon kann es losgehen.

Multiplikationen mit der Zahl 9

  • Lassen Sie die am "Experiment" beteiligten Personen die Zahl 9 mit einer beliebigen Zahl multiplizieren.
  • Am besten sucht sich jeder Teilnehmer eine andere Zahl aus.
  • Notieren Sie alle das Ergebnis auf einem Blatt Papier und berechnen Sie die Quersumme Ihres Ergebnisses so lange, bis eine einstellige Zahl herauskommt.
  • Die Teilnehmer werden staunen, denn es werden alle zum selben Ergebnis kommen - nämlich zur Zahl 9.

Additionen mit der Zahl 9

  • Addieren Sie zunächst eine beliebige Zahl zwischen 1 und 9 mit 9.
  • Hier sollte ebenfalls jeder Teilnehmer eine andere Zahl wählen.
  • Berechnen Sie schließlich wieder die Quersumme des Ergebnisses.
  • Es wird jedes Mal diejenige Zahl herauskommen, die Sie zur Zahl 9 addiert haben.
  • Wenn Sie zudem noch einen genaueren Blick auf das Ergebnis werfen, werden Sie alle nochmals staunen, denn das Ergebnis ist immer eine Zahl, die aus einer 1 und einer anderen Zahl zusammengesetzt ist, die um 1 kleiner ist als die Zahl, die Sie zur 9 addiert haben.
  • Dann können Sie beliebig große Zahlen nehmen. Hier ist die Quersumme (einstellig) des Ergebnisses gleich der Quersumme der zur 9 addierten Zahl.

Die Zahl 9 in der Buchhaltung - die Neunerprobe

  • Bei Additionen, Subtraktionen und Multiplikationen hilft die Zahl 9 bei der Überprüfung des Ergebnisses.
  • Zwar ist die Aussage nicht hundertprozentig, aber mit 98%iger Wahrscheinlichkeit kann nach einer Überprüfung mithilfe der Neunerprobe festgestellt werden, ob ein Ergebnis richtig sein könnte.
  • Lassen Sie jeden Teilnehmer drei Zahlen zusammenaddieren, die jeweils am besten drei- oder vierstellig sind.
  • Noch besser, Sie teilen sich in drei Gruppen auf, wobei die erste Gruppe addiert, die zweite subtrahiert und die dritte multipliziert.
  • Bilden Sie dann von jeder Zahl, die Sie addieren, subtrahieren oder multiplizieren - einschließlich dem Ergebnis - die Quersumme.
  • Ziehen Sie von diesen Quersummen die Zahl 9 jeweils so oft ab, wie es geht.
  • Der Rest, der übrig bleibt, wird als Neunerrest bezeichnet.
  • Führen Sie die Addition-, Multiplikation oder Division mit den Neunerresten durch. Wenn die Rechnung stimmt, ist das Ergebnis höchstwahrscheinlich richtig. 
Teilen: