Alle Kategorien
Suche

Die Röntgenbrille - gibt es sie wirklich?

In dem Film mit dem Titel „Die Welt ist nicht genug“ trägt Super Agent 007 James Bond einmal ganz kurz eine Brille mit blauen Gläsern, nämlich angeblich eine Röntgenbrille. Der Blick durch diese Brille machte im Film die Kleidung der anwesenden Personen unsichtbar. Alle Personen, die eine Waffe trugen lagen dadurch frei im Blickfeld. Seit dieser Zeit kursieren die Gerüchte, dass eine Brille mit solchen Möglichkeiten in der Realität existiert.

der richtige Durchblick
der richtige Durchblick © Benjamin_Thorn / Pixelio

Kann solch eine Röntgenbrille tatsächlich existieren?

Die Produktionsfirma des Films hatte immer eine reale Existenz abgestritten.

  • Durch die Generation der Nacktscanner an den Flughäfen haben diese alten Gerüchte wieder neue Nahrung bekommen. Die Technik für eine Röntgen-Durchleuchtung außerhalb einer Arztpraxis gibt es nachweislich wirklich. Sie wird bei den Nacktscannern eingesetzt.
  • Die umstrittenen Nacktscanner wurden zur Probe an einigen Flughäfen eingesetzt. In Fernsehberichten konnte sich jedermann von deren Wirkungsweise überzeugen.
  • Nacktscanner arbeiten mit zwei unterschiedlichen Techniken. Im ersten Fall wird die Oberfläche des menschlichen Körpers durch eine höhere Strahlung als bei einem medizinischen Gerät sichtbar gemacht.
  • Die zweite Möglichkeit ist das Scannen mit Terahertz-Strahlung, das ist ein Mixing zwischen Infrarotlicht und Mikrowellen. Beide Techniken gibt es aber noch nicht in einer Brillenversion.

Röntgenbrillen im Handel

Tatsächlich werden in neuester Zeit Röntgenbrillen vom Handel zum Kauf angeboten. Ungeklärt ist ihre Wirkung aber bis heute. Es gibt keinen eindeutigen Beleg, dass diese Röntgenbrillen tatsächlich halten, was von ihnen erwartet wird.

  • Ob die Röntgenbrille Fakt oder Fantasie ist, muss im Prinzip jeder für sich selbst herausfinden. Zurzeit wird bei eBay keine Röntgenbrille versteigert. Das lässt schon tief blicken, weil es doch fast nichts gibt, das bei eBay nicht im Programm ist.
  • Im Internet kann man ein als Röntgenbrille tituliertes Modell mit der Bezeichnung Spyglass 7000 ansehen. Es ist eine Brille, die es mit gelbem und mit blauem Glas gibt und eine Röntgen- und Biometrie- Anzeige verspricht.
  • Der gewaltige wissenschaftliche Fortschritt scheint unaufhaltsam zu sein. Der Glaube daran hat anscheinend bei Menschen auch den Wahn hervorgerufen, dass eine Röntgenbrille á la James Bond der Wahrheit entspricht.
  • Fakt ist lediglich, dass im Internet Online Games, Flash-Games und Erotikspiele propagiert werden. Dafür wird der Kauf einer Röntgenbrille empfohlen, um die Umgebung mit anderen Augen zu sehen.
  • Das geht aber nur im Internet. Das gleiche gilt für das Spiel World of Warcraft. Mit einer Röntgenbrille werden die Spieler nackt und ohne Rüstung wahrgenommen. Das ist aber lediglich einem ausgefeilten Computer-Zauber zu verdanken.
  • In dem Download-Spiel Treasure Seekers wird unter anderem mit einer Röntgenbrille als Hilfsmittel die Welt gerettet. Die Vokabel Röntgenbrille geistert laufend durch das Internet.
  • Vielleicht bezieht sich der Ausdruck Röntgenbrille auch auf das neue geplante Abkommen ACTA. Dann sollen nämlich sämtliche Eintragungen im Internet einer totalen Kontrolle unterliegen. Sie werden quasi wie mit einer Röntgenbrille durchleuchtet. Aber noch gibt es Hoffnung, dass ACTA nicht beschlossen wird.
Teilen: