Alle Kategorien
Suche

Epibrieren - das ist mit dem erfundenen Wort gemeint

Klingt nach einem wirklich ausgefuchsten Fremdwort: Epibrieren. Dabei hat ein Spaßvogel das Wort erfunden, einfach so zum Spaß oder um das Verhalten anderer zu testen. Aber was könnte das Wort bedeuten? Dazu eine Spekulation.

Vielleicht ist einfach "einschmieren" gemeint?
Vielleicht ist einfach "einschmieren" gemeint? © Manfred_Walker / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • etwas Zeit
  • und Fantasie

Epibrieren - die Anekdote

Wer wurde im Alltag nicht schon mit beeindruckenden und oft wohlklingenden Fremdworten konfrontiert, bei denen man nicht wusste, um was es sich eigentlich handelt.

  • Und doch reagieren die meisten Menschen so, als wüssten sie, um was es geht - Hauptsache mitreden. Denn wer gibt schon gerne eine Bildungslücke zu.
  • So ist es auch bei dem erfundenen Wort (und es ist nicht das einzige) "epibrieren" der Fall. Es wurde von einem Spaßvogel erfunden, der es benutzte (und vielleicht auch noch benutzt), einfach so zum Spaß, mal sehen, was der Angesprochene jetzt macht. 
  • Und tatsächlich, im Internet lässt es sich nachlesen, reagieren die meisten Menschen nicht etwa mit einer Gegenfrage, sondern beantworten die im Zusammenhang mit "epibrieren" gestellte Frage.
  • So schickte etwa eine Stewardess auf die Frage, wo man in Gran Canaria am besten epibrieren kann, den Frager zum Hafen, das Flughafenpersonal jedoch zur nächsten Toilette.
  • Erfinden Sie auch ein Wort und probieren Sie es aus!

Epibrieren - eine Spekulation zur Bedeutung

Natürlich erheben die folgenden Spekulationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit noch auf Richtigkeit - die Bedeutung ist reine Fantasie, allerdings basierend auf einigen folgenrichtigen Überlegungen.

  • Das Wort "epibrieren" ist ein Verb, wahrscheinlich handelt es sich also um eine Tätigkeit, die - der Anekdote entsprechend - von einer Person vorgenommen werden kann. Ob dies im Urlaub sein muss, sei dahingestellt.
  • Das Wort "epibrieren" setzt sich aus zwei Teilen zusammen, nämlich "epi" und "brieren", deren Bedeutung einzeln untersucht werden kann.
  • So findet man beispielsweise in einem Fremdwörterbuch, dass "epi" griechischen Ursprungs ist und man diesen Wortteil mit "bei, neben oder über" übersetzen kann. 
  • Der Wortbestandteil "brieren" könnte dem Französischen entstammen. Immerhin ist ein "Brie" ein weicher, französischer Schimmelkäse.
  • Wie jedoch können die beiden Bedeutungen zusammengebracht und eingedeutscht werden? Vielleicht handelt es sich ja beim Epibrieren einfach um ein "Überschmieren", beispielsweise von farblich misslungenem Käse? Oder ist vielleicht nur das "Einschmieren", zum Beispiel mit Sonnencreme oder einem Massageöl gemeint? Dann hätte man den Spaßvogel doch einfach in ein Wellnesshotel schicken können.

Und an was denken Sie bei dem Wort "epibrieren"?

Teilen: