Alle Kategorien
Suche

Howrse - wie bekommt man göttliche Pferde?

Wer hätte in Jugendtagen nicht gerne ein Pferd gehabt, um mit ihm später auf großen Turnieren zu reiten. Doch kaum einer hat die finanziellen Möglichkeiten sich tatsächlich ein Pferd anzuschaffen, so dass so mancher Kinderwunsch seiner Zeit auf der Strecke geblieben ist. Aber heute, wo der Möglichmacher Internet die Haushalte regiert, ist die Pferdehaltung nicht mehr unmöglich. So gewinnt das Online-Spiel Howrse immer mehr an Bekanntheit, in dem sich alles um die Pferdezucht dreht. Neben gewöhnlichen Pferden gibt es hier die wildesten Kreuzungen - darunter auch das extrem beliebte und rare göttliche Pferd. Wie Sie auf Horwse göttliche Pferde bekommen, lesen Sie hier.

Virtuelle Pferdehaltung- auf Horwse können Sie sogar unsterbliche göttliche Pferde bekommen.
Virtuelle Pferdehaltung- auf Horwse können Sie sogar unsterbliche göttliche Pferde bekommen.

Was Sie benötigen:

  • Internet

Die Grundlagen von Howrse

  • Bevor Sie sich überhaupt Gedanken über göttliche Pferde machen, müssen Sie als Spieleinsteiger zunächst ein einzelnes Pferd beherbergen, um daraus eine Zucht zu entwickeln, indem Sie Ihre Stuten decken lassen und im Level aufsteigen. Verbessern Sie die Fähigkeiten Ihrer Tiere durch Ausritte, während Sie Mitarbeiter für Ihren Betrieb einstellen. Schenken Sie anderen etwas und erhalten selbst Geschenke. Genauso sollten Sie Pferde anderer Züchter bei sich beherbergen, um ein Reitzentrum aufzubauen. Auf Wettbewerben können Sie schließlich in den Ranglisten aufsteigen.
  • Experimentieren Sie erst einmal mit den normalen Kreuzungsformen, bevor Sie außergewöhnliche Züchtungen anstreben. Die Haltung und Züchtung von göttlichen Pferden ist nämlich nur etwas für echte Horwse-Junkies. Göttliche Pferde wie Slepnis können sich zwar fortpflanzen, weil sie aber eher selten sind, gilt es erst einmal Slepnis zur Zucht zu finden.
  • Grundsätzlich ist ein göttliches Pferd nichts anders als ein unsterbliches Pferd mit erweiterten Fähigkeiten, was es so beliebt macht. Zur Rasse der unsterblichen Pferde zählen vor allem Gypse, Kräsus, Cowbra, Xanthos und Slepnis mit mehr als 1500 Fähigkeiten. Weil der Handel von Horwse generell auf Angebot und Nachfrage beruht, ist es unglaublich schwierig und teuer überhaupt an göttliche Pferde zu kommen.

Göttliche Pferde auf Howrse bekommen

  • Das göttliche Pferd unterliegt im Spiel einer begrenzten Verfügbarkeit und die Anzahl von Pferden innerhalb des Gesamtspieles soll grundsätzlich nicht verändert werden. Deswegen kann es passieren, dass über einige Monate kein einziges göttliches Pferd zu haben ist, wenn sich niemand zu einem Tausch überreden lässt. Bei Slepnis kann beispielsweise nur ein Fohlen gezüchtet werden, wenn ein anderes Slepnis innerhalb des Gesamtspiels seinem Besitzer weggelaufen ist, sodass auch nach der Geburt des neuen göttlichen Pferdes keine Veränderung des Gesamttierbestands zu verzeichnen ist.
  • Auch bei Verfügbarkeit eines göttlichen Pferdes ist der Erwerb eher schwierig. Manche Tiere kosten mehr als 5 Millionen Equus, sodass das Sparen auf das unsterbliche Pferd eher in den Sand verläuft als wirklich zu etwas zu führen. Rechnen Sie damit, dass Sie für den Erwerb des Tieres Echtgeld in das Spiel investieren müssen. So können Sie beispielsweise von Ihrem Konto oder Ihrer Kreditkarte zusätzlich zu Ihrer Spielwährung Echtgeld aufbuchen, das dann in Equus umgewandelt wird und einen effektiveren Weg zum göttlichen Pferd darstellt.
  • Mit Echtgeld können Sie bei Auktionen oder Privatverkäufen eher an göttliche Pferde kommen. Bei Passkauf für eine Stute wird Ihnen im Normalfall direkt von Horwse ein unsterbliches Tier gutgeschrieben, sodass sich bei der Zucht der Stute ein göttliches Fohlen ergibt. Gehen Sie auf jeden Fall davon aus, dass Sie zumindest Slepnir nur im Zusammenhang mit einem Kartenerwerb bekommen werden.
  • Eventuell können Sie sich mit einem anderen User einigen, Ihm Ihre smg's zukommen zu lassen und sie so gegen ein göttliches Pferd zu tauschen. Das Problem dabei ist aber, dass Sie pro Woche nur einen smg verschicken werden können und andere User daher dazu neigen, ein solches Tauschgeschäft auszuschlagen.

Wenn es letztendlich mit der Pferdehaltung auf Horwse einfach nicht klappen will, können Sie Ihr Echtgeld ja immer noch in realen Kontakt mit den Tieren investieren.

Teilen: