Die Deutsche Bahn hat im Bereich der Berufsausbildung große Auswahlmöglichkeiten für Interessenten. Für mehr als 25 zukunftsorientierte Berufe, gegliedert in Verkehrsberufe, IT-Berufe, kaufmännisch-serviceorientierte Berufe und gewerblich-technische Berufe, kann man sich bewerben.

Deutsche Bahn - über mehrere Auswahlverfahren gelangt man ans Ziel

  • Wer sich berechtigte Hoffnungen im Auswahlverfahren machen möchte, sollte über einen guten Schulabschluss verfügen sowie reichlich Neugier und Lernbereitschaft mitbringen. Während eines Bewerbungsgespräches und Einstellungstests spielt Ihre Kommunikationsfähigkeit und Servicementalität eine wichtige Rolle. 
  • Am Anfang des Auswahlverfahrens steht Ihre Bewerbung für einen Ausbildungsplatz. Danach folgt die Einladung zum Vorstellungsgespräch. Verläuft das nach den Vorstellungen der Bahnausbilder, gibt es eine kurze Zeit später für Sie auch den Termin zum Einstellungstest.  

Wahrscheinliche Themen beim Einstellungstest 

Der Einstellungstest verlangt im Wesentlichen von Ihnen Schulwissen. Wenn Sie in der Schule mit Ernsthaftigkeit gelernt haben, sollten Sie mit den meisten Themen des Tests zurechtkommen. Auch wenn die Deutsche Bahn manchmal unpünktlich sein sollte, beim Einstellungstest dürfen Sie das auf keinen Fall sein.

  • Etwas mehr wird von Bewerbern bei einem psychologischen Test abverlangt. Denn hier müssen Sie beweisen, dass Sie einem auch unübersichtlichen und hektischen Dienstalltag bei der Deutschen Bahn gewachsen sind.
  • Der Einstellungstest besteht aus einem schriftlichen Teil. Hier einige Fragen, die im Einstellungstest behandelt werden können.
  • Geprüft wird technisches und virtuelles Verständnis. Außerdem müssen Sie einen Text korrigieren. Das heißt, konzentriert arbeiten und Schreibfehler ausfindig machen.
  • Meist ist auch ein längerer computerunterstützter Testteil dabei. Hier geht es um den Nachweis Ihres logischen Denkens und technischen Verständnisses. Auch Ihre Mathematikkenntnisse, Reaktionsfähigkeit und Merkfähigkeit spielen eine Rolle. 

Haben Sie den schriftlichen Einstellungstest bestanden, gibt es ein weiteres Gespräch. Bei einigen Berufsgruppen wie Lokführer müssen Sie auch einen psychologischen Eignungstest absolvieren. Drogentest und medizinische Untersuchungen beim Bahnarzt machen den Auswahlprozess komplett.