Alle Kategorien
Suche

Dauerwelle - große Wellen klappen so

Große Wellen schmeicheln dem Gesicht und sehen dabei noch sehr schön aus. Es gibt natürlich die Möglichkeit, nach jeder Haarwäsche Ihre Haare mit Wicklern und Lockenstäben zu frisieren. Einfacher ist es, wenn Sie bereits durch eine geeignete Dauerwelle dafür sorgen, dass Ihre Frisur in natürlichen Wellen fällt.

Die Dauerwelle alleine erreicht das nicht.
Die Dauerwelle alleine erreicht das nicht.

Was Sie benötigen:

  • Dauerwelle
  • große Wickler
  • Spiralwickler

Moderne Dauerwellen sind inzwischen viel sanfter zu den Haaren.

Große Wellen oder kleine Locken - die Wickler entscheiden

  • Grundsätzlich gilt, dass Ihre Locken umso kleiner werden, je geringer der Durchmesser der Wickler ist. Drehen Sie also dünne Strähnen auf Wickler mit einem ganz geringen Durchmesser, dann müssen Sie damit rechnen, dass Sie am Ende Pudellöckchen haben.
  • Je dicker die Wickler sind, desto eher fallen Ihre Haare in großen Wellen. Auf spezielle Dauerwellenwickler sollten Sie dennoch nicht verzichten. Es gibt sie in unterschiedlichen Stärken und Ausführungen. Besonders für lange Haare eignen sich dabei die Spiralwickler. Die Wellen drehen sich dabei allerdings zu Korkenziehern ein. Je nach Länge Ihrer Haare ziehen sich die Locken aber wieder auseinander und Sie haben natürliche Locken.
  • In den ersten Wochen nach der Dauerwelle sind die Locken noch sehr stark. Seien Sie also nicht enttäuscht, wenn Sie trotz großer Wickler zunächst relativ kleine, starke Locken haben. Die Dauerwelle mildert sich schnell ab und Sie haben dann die von Ihnen gewünschten großen Wellen.
  • Eine Dauerwelle ist oft nur die Voraussetzung für die eigentliche Wunschfrisur. Sie gibt den Haaren Volumen und sorgt dafür, dass die Frisur besser hält. Besonders für große Wellen bei langen Haaren werden Sie um zusätzliche Maßnahmen nicht herumkommen. Sie müssen die Haare nach dem Waschen auf einer sehr großen Rundbürste trocknen oder auf Maxi-Wickler aufdrehen.

Besonderheiten einer Dauerwelle

  • Eine Dauerwelle verändert chemisch Ihre Haare. Daran ändern auch die neuen, schonenden Formeln nichts, mit denen die Produzenten von Dauerwellflüssigkeiten inzwischen arbeiten. Sie erreichen Ihr Ziel von dauerhaften großen Wellen also nur, wenn Sie die Struktur Ihrer Haare verändern. Bei einer so deutlichen Veränderung Ihrer Haare wählen Sie immer ein anspruchsvolles Produkt für Ihre Dauerwelle.
  • Sofern Ihre Haare in einem schlechten Zustand sind oder aufgehellt wurden, wägen Sie die Belastung durch eine Dauerwelle gegen Ihre Wunschfrisur mit großen Wellen genau ab. Die Dauerwelle kann noch mehr Schäden verursachen. Große Wellen können Sie immer noch erreichen, nachdem Sie für kräftige gesunde Haare gesorgt haben.
  • Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie bei Ihren Haaren durch eine Dauerwelle die gewünschten großen Wellen erreichen, holen Sie fachkundigen Rat bei einem Friseur ein. Dieser kennt sich mit den unterschiedlichen Möglichkeiten und Produkten für Dauerwellen gut aus. Er verhilft Ihnen zu Ihrer Wunschfrisur.
  • Die Dauerwelle muss korrekt gewickelt werden, um große Wellen zu erreichen. Wenn Sie darin wenig Erfahrung haben, bitten Sie eine Freundin oder Bekannte um Hilfe. Diese erreicht auch die Stellen an Ihrem Hinterkopf, die Sie selbst sonst nur mit einiger Mühe frisieren können.

Große Wellen ergeben eine schmeichelhafte, feminine Frisur, die den Aufwand wert ist.

Teilen: