Alle Kategorien
Suche

Das Auto quietscht - so beheben Sie's

Es kann schon passieren, dass ein Auto plötzlich quietscht. Die häufigste Ursache dafür ist ein lockerer oder feuchter Keilriemen.

Manchmal quietscht das Auto.
Manchmal quietscht das Auto. © Evelyne Hett / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Ringschlüssel
  • Gabelschlüssel

In einigen Fällen kommt es vor, dass ein Auto plötzlich quietscht. Die Ursache dafür kann ein lockerer oder feuchter Keilriemen sein. Das hört sich nicht nur unangenehm an, sondern kann auch dazu führen, dass die Batterie nicht mehr vollständig geladen wird. Deshalb sollten Sie dieses Problem unverzüglich beheben.

Wenn der Keilriemen des Autos quietscht

  • Falls der Keilriemen des Autos kurzzeitig quietscht, nachdem Sie durch eine Wasserlache gefahren sind, stellt dies kein großes Problem dar. In dem Fall ist der Keilriemen feucht geworden und rutscht deshalb. Das Quietschen dauert dann aber nur wenige Sekunden.
  • Wenn der Keilriemen über einen längeren Zeitraum hinweg quietscht, liegt es daran, dass er zu locker ist. Sie sollten ihn dann etwas mehr spannen. Mit dem Keilriemen werden die Lichtmaschine und die Kühlwasserpumpe angetrieben. Die Lichtmaschine dient auch zum Spannen des Keilriemens. Sie öffnen zunächst die Motorhaube Ihres Autos und lösen die Befestigungsschrauben der Lichtmaschine. Dazu benötigen Sie einen Gabel- und einen Ringschlüssel. Dann schwenken Sie die Lichtmaschine so weit zur Seite, bis der Keilriemen richtig gespannt ist. In dieser Position ziehen Sie die Befestigungsschrauben der Lichtmaschine wieder fest.
  • Falls Ihr Auto dann immer noch quietscht, liegt ein anderes Problem vor.

Das Auto quietscht trotz eines gespannten Keilriemens

  • Falls Ihr Auto quietscht, obwohl Sie den Keilriemen gespannt haben, kann es sich um eine defekte Lichtmaschine handeln. Wenn die Lichtmaschine einen Lagerschaden hat, entsteht ebenfalls ein quietschendes Geräusch. In dem Fall müssen Sie die Lichtmaschine austauschen.
  • Es kann aber auch sein, dass eine defekte Kühlwasserpumpe quietscht. Sollte dies der Fall sein, dürfen Sie auf gar keinen Fall weiterfahren. Sobald die Kühlung des Motors nicht mehr richtig funktioniert, kann ein kapitaler Motorschaden entstehen.

Wenn Ihr Auto quietscht und Sie können die Ursache nicht selbst herausfinden, sollten Sie sicherheitshalber eine Werkstatt aufsuchen. Dort wird die Ursache dank moderner Technik schnell gefunden und der Fehler behoben.

Teilen: