Alle Kategorien
Suche

Dartautomat aufstellen - diese Maßangaben sollten Sie beachten

Um bei Dartturnieren für Fairness und optimale Bedingungen zu sorgen, hat die Heimmannschaft die Aufgabe, den Dartautomaten in festgelegter Weise aufzustellen. Dabei gilt es drei verschiedene Maßangaben exakt einzuhalten.

Das Einhalten der Maßangaben gewährleistet die Fairness beim Dart.
Das Einhalten der Maßangaben gewährleistet die Fairness beim Dart.

Was Sie benötigen:

  • Wasserwaage
  • Richtscheit
  • Rotationslaser

So gelingt das Aufstellen des Dartautomaten

Beim Aufstellen eines Dartautomaten sind drei verschiedene Maßangaben von Bedeutung. Zum einen der Abstand zwischen Dartautomat und Abwurflinie sowie die Höhe des Bulleye und zum anderen die diagonale Linie zwischen Bulleye und Abwurflinie, die zum Überprüfen der beiden ersten Maße dient.

  1. Stellen Sie den Dartautomaten an dem gewünschten Standort auf und richten Sie in mithilfe einer Wasserwaage exakt aus, sodass die Oberseite des Automaten von vorne nach hinten und von rechts nach links genau waagerecht ist.
  2. Messen Sie nun den Abstand von der Vorderkante des Boards bzw. bei einem neueren Dartautomaten von Mitte des unten befindlichen Langlochs heraus bis zur Vorderkante des Abwurfpunktes (Oche): Dieser sollte exakt 237 cm betragen.
  3. Stellen Sie nun genau an der Oche einen Richtscheit auf, an dem Sie das Höhenmaß für den Dartautomaten markieren. Dieses beträgt für Ligabetrieb 173 cm.

So ermitteln Sie die richtige Höhe für die Dartscheibe

  1. Stellen Sie zum Ermitteln der richtigen Höhe einen Rotationslaser hinter dem Richtscheit auf und richten Sie diesen so aus, dass der Strahl genau auf den darauf markierten Punkt trifft. Achten Sie dabei darauf, dem Laser Zeit zum Nivellieren zu lassen.
  2. Entfernen Sie den Richtscheit und stellen Sie die Höhe des Dartautomaten anschließend so ein, dass der Laserstrahl nun genau mittig durch das Bulleye verläuft.
  3. Überprüfen Sie die Position des Dartautomaten, indem Sie den Richtscheit erneut aufstellen und den Abstand zwischen der Oche und der Mitte des Bulleye messen. Dieser beträgt bei korrekter Aufstellung exakt 293,4 cm

Beachten Sie, dass diese Art des Aufstellens nur bei waagerechtem Untergrund funktioniert. Fällt der Boden stark ab oder steigt stark an, müssen Sie die Oche beziehungsweise den Dartautomaten entsprechend erhöhen, um auf das gewünschte Maß zu kommen.

Teilen: