Alle Kategorien
Suche

Den Abstand zur Dartscheibe richtig wählen - so geht's

Dart ist ein Spiel, für das Geschick und Präzision erforderlich sind. Um Dart jedoch einigermaßen vernünftig spielen zu können, sollten der Abstand zur Dartscheibe und deren Höhe richtig gewählt werden.

Vielleicht sollten Sie einem Dartverein beitreten.
Vielleicht sollten Sie einem Dartverein beitreten.

Ob Sie Dart als Geschicklichkeitsspiel oder als Präzisionssport ausüben möchten, müssen Sie für sich selbst entscheiden. Ebenso sollten Sie die Entscheidung treffen, welche Dartscheibe mit welcher Art von Pfeilen Sie lieber verwenden möchten: eine elektronische Dartscheibe (auf die man mit Dartpfeilen mit Kunststoffspitzen wirft) oder ein Steel Dartboard (also eine Dartscheibe für Stahldartpfeile). Sollten Sie beides im Hause haben, achten Sie darauf, dass Ihre jüngeren Gäste nicht auf die Idee kommen, mit den falschen Pfeilen auf eine der Dartscheiben zu werden. Entweder müssen Sie dann die Spitzen der Pfeile erneuern oder eine neue Dartscheibe kaufen. Das klingt lustig, ist aber einer der meisten Gründe für einen Neukauf von Dartscheiben.

Die Höhe der Dartscheibe

  • Wenn Sie Dart nur als Geschicklichkeitsspiel spielen möchten, sollten Sie die Dartscheibe ungefähr in Kopfhöhe anbringen. Wenn Sie oft Mitspieler unterschiedlicher Größe, wie zum Beispiel Kinder, zu Gast haben, empfiehlt es sich, die Dartscheibe ein wenig tiefer zu hängen, bei größeren Mitspielern entsprechend ein wenig höher. Schätzen Sie also ungefähr die Durchschnittsaugenhöhe aller Mitspieler ab.
  • Sollte ein wenig professioneller gespielt werden, dann geben Dartvereine und Regeln unterschiedlicher Spielvarianten eine klare Auskunft über die Höhe der Dartscheibe.
  • Der Deutsche Sportautomatenbund e.V. veranschlagt die Höhe vom Boden bis zum Mittelpunkt der Dartscheibe auf 1,72 m. Dies ist auch die gängige Höhe der Dartscheibe bei vielen Turnieren.
  • Es empfiehlt sich, eine breite Schutzwand direkt hinter die Dartscheibe zu bauen. Gerade bei Anfängern weiß man nicht, wo der Dartpfeil landet. Wenn Sie also ihre Mitmenschen durch herumirrende Wurfgeschosse nicht gefährden wollen oder Ihre Wand nicht nach jedem Spiel verputzen möchten, so sollten Sie diesen Rat beim Aufhängen einer Dartscheibe beherzigen. Außerdemerspart Ihnen diese Methode viele Laufwege.
  • Achten Sie ebenfalls darauf, dass Ihre Dartscheibe nicht an Orten mit Durchgangsverkehr aufgehängt wird. Zum einen stört es die Spieler, wenn ständig jemand vorbei gehen möchte, zum anderen ist es gefährlich. Der Spielspaß sollte ja nicht ins Auge gehen.

Der richtige Abstand

  • Der Abstand zur Dartscheibe sollte beim Geschicklichkeitsspiel gute zwei Schritte des jeweiligen Spielers betragen. Gerade bei Kindern sollten Sie nicht streng mit Maßband und Richtlinien arbeiten.
  • Für eine feste Markierung, für lockere Spiele wählen Sie einen Abstand zwischen 2,3 m und 2,5 m.
  • Profis sollten den Abstand von der Dartscheibe zur Abwurflinie genau wählen. Dieser beträgt 2,37 m für Steel Darts (Stahl-Darts) und 2,44 m für Soft Darts (Kunststoff-Darts).
  • Der Freiraum nach hinten sollte von der Abwurflinie mindestens 1,25 m betragen, damit der Spieler beim Ausholen nicht von der nächsten Wand behindert wird.
  • Rechts und links der Dartscheibe und des Spielers an der Abwurflinie sollte der Abstand zur Wand mindestens 0,90 m betragen.
Teilen: