Wenn Sie einem Menschen, der Ihnen in einer schwierigen Lebenslage geholfen hat, Danke sagen möchten für die liebevolle Unterstützung, können Sie das persönlich oder mit einem Geschenk tun. Vor allem älteren Menschen sind Geschenke jedoch unangenehm, und sie freuen sich viel mehr, wenn Sie Ihnen ein paar nette Worte sagen oder auch aufschreiben.

Die Unterstützung war sehr wichtig

  • Dankesworte sollten eher einfach und schlicht gehalten werden. Reißerische Phrasen oder übertriebene Parolen wirken oftmals nicht echt und kommen nicht so gut an. 
  • Überlegen Sie, ob Sie das "Danke"  für einen lieben Menschen oder einen Freund persönlich überbringen möchten oder ob Sie dieses lieber aufschreiben. 
  • Persönlich überbringen können Sie einen Dank, indem Sie eine Einladung zum Essen aussprechen. Dies kann in einem Restaurant sein, oder Sie laden nach Hause ein und kochen etwas Leckeres. Sätze wie: "Deine Unterstützung war sehr wichtig für mich" oder "Danke, dass du mir deine Zeit geschenkt hast, um mir zu helfen" klingen nicht übertrieben und kommen von Herzen. 
  • Schaffen Sie einen gemütlichen, gern auch feierlichen Rahmen für die Danksagung. Dies ist sowohl in einem Restaurant als auch zu Hause möglich. Ein gutes Glas Wein oder ein leckeres Dessert schaffen nach dem Essen einen schönen Rahmen.

Danke sagen auf schriftlichem Weg

  • Sie können Ihr Danke natürlich auch schriftlich ausdrücken. Dies macht Sinn, wenn der oder die helfenden Hände nicht in der Nähe wohnen.
  • Nehmen Sie sich Zeit und suchen Sie eine besondere Karte aus. Sie sollte nicht zu viel Text enthalten, denn Sie wollen ja persönliche Worte formulieren.
  • Nutzen Sie einen Füller oder üben Sie sich in kalligrafischer Schrift. Wenige Dankesworte in einem schönen Rahmen haben mehr Wirkung als ein langer Text, in dem Sie viele Dinge erzählen, aber eigentlich nur um das Wichtige drum herum reden.

Dem Anlass entsprechend Danke sagen

  • Die richtigen Worte sollten in jedem Fall zum Anlass passen. Wollen Sie sich für ein Geschenk bedanken, können Sie dieses Geschenk in den Dankesworten benennen, zum Beispiel: "Ich danke dir für das Buch, ich wollte es schon lange einmal lesen, weil ich den Autor sehr mag."
  • Wurde Ihnen in einem schwierigen Lebensabschnitt geholfen, können Sie auch dies direkt formulieren: "Ich danke dir, dass du während meiner Krankheit/Trauer immer für mich da warst, es hat mir sehr geholfen."
  • Hatten Sie eine Autopanne oder haben Sie in einer anderen Situation von einem fremden Menschen Hilfe bekommen, müssen Sie natürlich die höfliche Anrede und nicht allzu persönliche Worte wählen: "Ich danke Ihnen recht herzlich für Ihre Hilfsbereitschaft, das war sehr freundlich von Ihnen."