Alle Kategorien
Suche

Dampfgaren - zwei Rezepte für Vegetarier

Zum Dampfgaren braucht man nicht unbedingt einen speziellen Dampfgarer. Wichtig ist ein ausreichend großes Kochgefäß mit gut schließendem Deckel und ein Dämpfeinsatz - schon können Sie diese beiden Rezepte fürs Dampfgaren problemlos nachkochen.

Mit einem großen Topf ist das Dampfgaren kein Problem
Mit einem großen Topf ist das Dampfgaren kein Problem

Zutaten:

  • für das Brokkoli-Blumenkohl-Gemüse:
  • 500 g Brokkoli
  • 500 g Blumenkohl
  • 50 g Mandelblättchen
  • etwas Butter
  • für die Orientalischen Nudeln:
  • 2 Zwiebel
  • 1 l Gemüsebrühe
  • orientalische Gewürzmischung (nach Geschmack)
  • 500 g Fadennudeln
  • 100 g Rosinen
  • 50 g Mandelstifte
  • 50 g Pinienkerne
  • etwas Butter

Dampfgaren ist die schonende Art, Lebensmittel nicht in Flüssigkeit, sondern durch aufsteigenden Dampf zu garen. Bei folgenden zwei Rezepten fürs Dampfgaren bleiben Vitamine und Mineralstoffe weitestgehend erhalten.

Dampfgaren von Brokkoli-Blumenkohlgemüse

  1. Waschen und putzen Sie für dieses Rezept fürs Dampfgaren Brokkoli und Blumenkohl und teilen Sie beides in mundgerechte Röschen.
  2. Schneiden Sie den Strunk des Gemüses leicht kreuzweise ein, um ein gleichmäßiges Garen zu gewährleisten.
  3. Nehmen Sie nun einen großen Topf und füllen Sie gerade so viel Wasser hinein, dass dieses den Dämpfeinsatz nicht berührt.
  4. Wenn das Wasser anfängt zu kochen, stellen Sie zuerst den Dämpfeinsatz mit dem Blumenkohl in den Topf und schließen Sie den Deckel.
  5. Nach ca. 5 Minuten geben Sie den Brokkoli zu dem Blumenkohl und dämpfen das Ganze weitere 5-8 Minuten.
  6. Während das Gemüse gart, werden die Mandelblättchen mit Butter in einer Pfanne goldgelb angeröstet. Geben Sie vor dem Servieren die Mandelbutter über die Brokkoli- und Blumenkohlröschen.

Rezept für orientalischen Nudeln

  1. Schälen und würfeln Sie für dieses Rezept fürs Dampfgaren zuerst die Zwiebeln.
  2. Bringen Sie die Brühe mit den Zwiebeln in einem großen Topf zum Aufkochen und schmecken Sie die Flüssigkeit mit der orientalischen Gewürzmischung ab.
  3. Geben Sie nun die Fadennudeln in den Dämpfeinsatz, stellen Sie diesen über die Brühe und dämpfen Sie das Ganze ca. 1 Stunde. Dabei die Nudeln immer wieder mit Brühe beträufeln.
  4. In der Zwischenzeit werden die Rosinen ca. 20 Minuten in Wasser eingeweicht.
  5. Um ein schönes Aroma beim Dampfgaren zu erreichen, rösten Sie die Pinienkerne und Mandelstifte in etwas Butter an und servieren Sie die dampfgegarten Nudeln gut vermischt mit den Rosinen, den Mandeln und den Pinienkernen.

Diese Rezepte können sowohl mit einem Bambusdämpfer als auch mit einem Dämpfeinsatz aus Metall gut nachgekocht werden.

Teilen: