Alle Kategorien
Suche

Canon MP520 erkennt schwarze Patrone nicht - was tun?

Wenn der Canon MP520 schwarze Farbe nicht richtig druckt, kann es daran liegen, dass er die Patrone nicht erkennt. So können Sie sich helfen, wenn es Probleme mit der Tinte gibt.

So lösen Sie das Patronenproblem.
So lösen Sie das Patronenproblem. © gino73 / Pixelio

Tintenprobleme beim Canon MP520

Wenn Sie Probleme mit dem Druck der schwarzen Tinte beim Canon MP 520 haben, beachten Sie Folgendes:

  • Sofern Sie keine Fehlermeldung wie U130, U043, U140 oder U150 bekommen, erkennt der Drucker die Patrone. Wenn die Farbe Schwarz nicht gedruckt wird, kann es daran liegen, dass die Düsen verstopft sind oder der Druckkopf neu positioniert werden muss. Folgen Sie den Anweisungen des Drucker-Handbuchs.
  • Sollten Sie auch nach der Düsenreinigung und der neuen Positionierung kein gutes Druckbild haben, könnte das Luftloch der Patrone verstopft sein. Dieses ist auf der Oberseite des Tintentanks und liegt unter dem Schutzfilm, den Sie vor dem Einsetzen der Patrone entfernen müssen. Prüfen Sie nach, ob das Loch frei ist.

Wenn Sie eine der genannten Fehlermeldungen haben, dann erkennt der Canon MP520 die schwarze Patrone nicht.

Hilfe, wenn der Drucker die schwarze Patrone nicht erkennt

Die Originalpatrone von Canon trägt die Bezeichnung PGI-5 Black. Diese enthält einen Chip, der die Ursache sein kann, wieso der Drucker die Patrone nicht erkennt. Sofern die Patrone nicht ohnehin so gut wie leer ist und getauscht werden muss, versuchen Sie Folgendes:

  1. Entnehmen Sie die Patrone dem Canon MP520 und bauen Sie diese wieder ein. Manchmal hat sich diese einfach nur etwas gelockert, dann nützt diese Maßnahem etwas.
  2. Wenn der Ausbau nichts genutzt hat, versuchen Sie es mit einem Resetter. Achten Sie beim Chip Resetter darauf, dass er für den Canon MP520 bzw. für Patronen PGI-5 geeignet ist. Diese Geräte kosten zwischen 10 € und 20 €. Falls Sie die Patronen selber befüllen, brauchen Sie ohnehin einen Resetter.
  3. Sollte das Reset nichts nutzen, kann es nur an der Patrone selber liegen, in dem Fall müssen Sie eine neue Patrone einbauen oder es liegt am Canon MP520. Einen Gerätedefekt sollten Sie bei Canon reklamieren.
Teilen: