Alle Kategorien
Suche

Callistemon-Pflege: Überwinterung und allgemeine Tipps

Der aus Australien stammende Callistemon ist eine immergrüne Pflanze mit außergewöhnlichen Blüten. Die Pflege ist auch im Winter unproblematisch.

Die Blüten bestehen aus vielen Staubgefäßen.
Die Blüten bestehen aus vielen Staubgefäßen.

Überwinterung des Callistemon

Der Callistemon, auch Zylinderputzer genannt, ist frostempfindlich und kann deswegen im Winter nicht im Freien bleiben. Holen Sie ihn ins Haus und halten ihn als Kübelpflanze. Bereits ab Nachttemperaturen von unter zehn Grad gehört die Pflanze ins Winterquartier.

Da der Zylinderputzer auch im Winter Blätter trägt, braucht er einen hellen Standort. Dort sollten Temperaturen von acht bis zehn Grad herrschen. Ist es zu warm, bildet er im nächsten Jahr keine Blüten.

Der Winter ist die Ruhezeit der Pflanze. Düngen Sie diese nicht und gießen nur sparsam. Die Erde darf aber nicht austrocknen.

Lüften Sie an frostfreien Tagen den Raum, in dem die Pflanze steht, um Schädlingen vorzubeugen. Achten Sie unbedingt darauf, dass der Zylinderputzer dabei nicht in kalter Zugluft steht. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn der Callistemon im Winterquartier die Blätter verliert. Er reagiert zwar empfindlich auf Änderungen von Temperatur und Licht, treibt aber im Frühjahr wieder neu aus.

​Pflege im Frühjahr

Damit die Pflanze ab Juni blüht, müssen Sie den Zylinderputzer ab Februar aus der Winterruhe wecken. Stellen Sie ihn an einen warmen und sonnigen Platz im Haus. Schneiden Sie die Triebspitzen knapp unter den vertrockneten Blüten des Vorjahres ab.

Bald nach dem Schnitt beginnt die Pflanze, sich zu verzweigen und erste Knospen zu bilden. Besprühen Sie die den Callistemon gelegentlich mit Wasser, damit die die Knospen nicht abfallen. Trockene Heizungsluft schadet den jungen Trieben.

Der Zylinderputzer soll so früh wie möglich wieder im Freien stehen. Stellen Sie ihn hinaus, sobald Sie sicher sein können, dass es keinen Nachtfrost mehr gibt. In geschützten Lagen darf er meist schon im April in den Garten oder auf den Balkon. Ab Ende Mai ist die Frostgefahr mit Sicherheit vorbei.

Wählen Sie einen regnerischen Tag, um die Kübelpflanze zunächst an einen schattigen Ort zu stellen. Nach ein paar Tagen muss sie in die Sonne. Nur dort entwickeln sich die prächtigen Blüten.

Checkliste für das Überwintern

  • Ab Nachttemperaturen von unter zehn Grad einräumen.
  • An einen hellen Platz stellen.
  • Nicht düngen.
  • Wenig gießen, aber Ballen nicht austrocknen lassen.
  • An frostfreien Tagen den Raum lüften.
  • Ab Februar an einen warmen hellen Platz stellen.
  • Zurückschneiden, um Verzweigungen anzuregen.
  • Täglich mit Wasser besprühen.
  • Wenn keine Nachtfröste mehr drohen, ins Freie in den Schatten stellen.
  • Nach einer Woche an einen sonnigen Platz bringen.

Übersicht über die wichtigsten Pflegemaßnahmen

Pflegeanleitung Callistemon

Maßnahme

Hinweise

Standort

Sommer: hell und sonnig

Winter: kühl und hell

Substrat

Rhododendronerde mit Blähton oder Kies 

Umtopfen

im Frühjahr falls Topf fast völlig durchwurzelt ist

Gießen

Sommer: Wenn Erdoberfläche zu trocknen beginnt

Winter: Wenn Wurzelballen zu trocknen beginnt

bei kalkhaltigem Leitungswasser mit Regenwasser oder gefiltertem Wasser gießen

Düngen

April bis August alle zwei Wochen mit Blühpflanzendünger düngen

Schnitt

Februar, vor dem Austrieb

Überwintern

hell kühler Standort

wenig gießen

nicht düngen

Vermehren

durch Stecklinge im Frühjahr

Schädlinge

Blattläuse und weiße Fliege im Winterquartier

mit ölhaltigen Spritzmitteln bekämpfen

Der Zylinderputzer ist eine schöne und robuste Pflanze. Sofern sie ihn richtig überwintern, werden Sie lange Freude an ihr haben.

Teilen: