Alle Kategorien
Suche

Calamondin richtig überwintern - so bringen Sie Ihr Mandarinenbäumchen durch die kalte Jahreszeit

Die kalte Jahreszeit naht und Sie wissen nicht, was Sie mit Ihrem Mandarinenbäumchen machen sollen? Kein Problem, die Calamondin ist eine sehr pflegeleichte Pflanze.

Die Calamondin hat auch im Winter keine großen Ansprüche.
Die Calamondin hat auch im Winter keine großen Ansprüche.

Was Sie benötigen:

  • Mandarinenbäumchen
  • Wohnzimmer

Die Calamondin ist eine Kreuzung zwischen Mandarine und Kumquat und damit ein Zitrusgewächs. Als solche braucht sie wenig Wasser und liebt die Sonne. Aber was tun, wenn der Winter naht? Auch da ist die Pflanze sehr unkompliziert.

Calamondin im Wohnzimmer überwintern lassen

Beim Mandarinenbäumchen lassen sich zwei Arten des Überwinterns unterscheiden – die kühle und die warme Methode.

  • Die warme Methode ist dabei oft die einfachste – Sie können Ihre Calamondin einfach im heimischen Wohnzimmer unterbringen. Dabei eignet sich ein heller und nicht zu kühler Ort am besten. Je heller der Ort ist, desto höher sollte die Temperatur sein – und umgekehrt.
  • Bei der kühlen Methode an einem weniger warmen Ort sollten Sie entsprechend darauf achten, dass sich der Lichteinfall in Grenzen hält – ein kühler Flur mit Nordfenster eignet sich zum Beispiel gut. Ist der Platz kühl, muss die Pflanze auch entsprechend weniger gegossen werden – alle zwei bis drei Wochen gießen reicht in der Regel schon.
  • Je nachdem, für welche Methode Sie sich entscheiden, eignen sich verschiedene Plätze zum Überwintern: der Hausflur oder die kühle aber nicht zu kalte Garage sind Beispiele für die kalte Methode, das Wohnzimmer, ein anderer heller Raum oder gar ein warmes Gewächshaus Optionen für die warme Methode.
  • Beide Methoden eignen sich gleichwertig zum Überwintern der Calamondin. Für welche Sie sich entscheiden kann davon abhängen, welche Möglichkeiten Sie haben – nicht jeder hat ein Gewächshaus, aber die meisten werden im Winter ein warmes Wohnzimmer haben.
Teilen: