Alle Kategorien
Suche

Bumerang - Ferse stricken leicht gemacht

Planen Sie das Stricken von schönen wärmenden Socken? Es gibt hierbei verschiedene Möglichkeiten die Ferse zu arbeiten. Eine von diesen Möglichkeiten ist die Bumerang-Ferse, welche auch Turboferse oder Jojoferse genannt wird. Diese ist sehr beliebt, weil Sie eine gute Passform hat und zudem relativ einfach zu stricken ist. Lassen Sie sich von der Anleitung nicht entmutigen, denn in der Praxis ist das Stricken der Bumerang-Ferse einfacher als es zunächst klingt.

Arbeiten Sie die Ferse in Bumerangform.
Arbeiten Sie die Ferse in Bumerangform. © Martina Taylor / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Sockenwolle
  • passenden Nadelspiel zur Wolle

Wissenwertes vor dem Stricken

  • In dieser Anleitung für die Bumerang-Ferse wird als Beispiel mit einem Maschanschlag von 60 Maschen gearbeitet. Je nachdem wie groß Ihre Socken werden, arbeiten Sie mit mehr oder weniger Maschen.
  • Stricken Sie zunächst das Bündchen Ihrer Socken bis zur gewünschten Länge. Sie können dabei ein Bündchenmuster nach Ihren Wünschen auswählen.
  • Die Bumerang-Ferse wird mit den Maschen der 1. und der 4. Nadel gestrickt. Die Maschen der 2. und der 3. Nadel werden zunächst stillgelegt. Das heißt, Sie stricken die Ferse mit 30 Maschen.
  • Die Ferse wird über Reihen hin und zurück gestrickt. Bei der Bumerang-Ferse werden verkürzte Reihen mit doppelten Maschen gestrickt. Arbeiten Sie die unten stehende Anleitung Schritt für Schritt nach.

Die Bumerang-Ferse arbeiten

  1. Nachdem der Schaft gearbeitet wurde und die Maschen der 2. und 3. Nadel stillgelegt wurden, haben Sie 30 Maschen auf der 1. und 3. Nadel. Diese Maschen werden nun durch 3 geteilt und auf 3 Nadeln verteilt. Pro Nadel haben Sie 10 Maschen.
  2. In der 1. Reihe stricken Sie alle 30 Maschen rechts. 
  3. In der 2. Reihe wird mit einer doppelten Masche begonnen. Legen Sie dafür den Faden vor das Strickstück. Nun stechen Sie mit der Nadel von rechts nach links in die 1. Masche und heben diese zusammen mit dem Faden ab. Ziehen Sie dabei den Faden sehr straff nach hinten, um Löcher zu vermeiden. Nach dem Abheben haben Sie auf der rechten Nadel eine doppelte Masche. Der Faden ist dabei die hintere und die Masche die vordere Schlinge.
  4. Die übrigen Maschen der 2. Reihe stricken Sie links.
  5. Die 3. Reihe wird mit einer doppelten Masche begonnen. Anschließend stricken Sie die Maschen rechts bis zur letzten Masche. Wenden Sie die Strickarbeit ohne die letzte Masche zu stricken.
  6. In der 4. Reihe beginnen Sie mit einer doppelten Masche, stricken die folgenden Maschen links bis zu letzten und wenden wieder ohne die letzte Masche zu stricken.
  7. Wiederholen Sie nun die 3. und die 4. Reihe fortlaufend. Die doppelten Maschen am Ende der Reihe werden bleiben immer ungestrickt. Arbeiten Sie so weiter, bis Sie auf jeder Seite 10 doppelte Maschen und in der mittleren Nadel 10 normale Maschen haben.
  8. Die letzte Reihe ist eine Hinreihe und wird rechts gestrickt. Nun beginnen gleichzeitig 2 Runden mit allen Maschen. Das heißt, es werden auch die Maschen der 2. und 3. Nadel gestrickt. Stricken Sie alle Maschen rechts. Bei den doppelten Maschen stricken Sie beide Schlingen als eine Masche. Nach 2 Runden arbeiten Sie wieder mit den Maschen der 1. und 4. Nadel weiter.
  9. In der 1. Reihe stricken Sie die ersten 20 Maschen rechts und wenden die Socke.
  10. In der 2. Reihe arbeiten Sie die erste Masche als doppelte Masche. Anschließend stricken Sie links, bis zum Ende des 2. Drittels und wenden anschließend.
  11. Die 3. Reihe beginnen Sie wieder mit einer doppelten Masche. Stricken Sie weiter rechts bis zur doppelten Masche der Reihe vorher. Die doppelte Masche stricken Sie als eine Masche rechts und anschließend noch eine rechte Masche. Anschließend wenden Sie.
  12. In der 4. Reihe beginnen Sie wieder mit einer doppelten Masche. Stricken Sie links weiter bis zur doppelten Masche der vorherigen Reihe. Die doppelte Masche stricken Sie links und anschließend arbeiten Sie noch eine linke Masche. Dann wenden Sie wieder.
  13. Nun wiederholen Sie die 3. und 4. Reihe so lange, bis auf jeder Seite 10 doppelte Maschen sind.
  14. In der letzten Reihe arbeiten Sie eine Hinreihe und schließen damit die Bumerang-Ferse ab. Nun arbeiten Sie wieder mit allen 4 Nadeln weiter und stricken den Fuß.
Teilen: