Alle Kategorien
Suche

Braune Augen schminken - so gelingt's dezent mit dem Kajal

Braune Augen sind gefährlich, aber in der Liebe ehrlich! Jeder von uns kennt diesen Spruch, aber in erster Linie sind braune Augen schön und werden mit der richtigen Schminktechnik noch schöner. Dabei gilt die Regel: „Weniger schminken ist manchmal mehr!“ Denn dezent geschminkte Augen kommen einfach besser zur Geltung.

Braune Augen hervorheben
Braune Augen hervorheben

Ein paar Tricks wie Sie braune Augen dezent schminken

Es gab eine Zeit als das Wort „dezent“ beim Schminken ein Fremdwort war. Diese Zeiten sind zum Glück vorbei. Heute dürfen, beziehungsweise müssen, wir an der Schminke etwas sparen.

Erst mal kommt es auf den jeweiligen Typ an. Die einen haben eine hellere Haut, die anderen eher einen dunkleren Teint. Zudem spielt die Haarfarbe eine große Rolle beim Schminken von braunen Augen.

  • Wenn Sie eher der hellere Typ sind, sprich helle Haut oder blonde Haare haben, dürfen Sie ruhig einen dunkleren Kajal verwenden. Beispielsweise dunkelbraun oder sogar schwarz.
  • Bei den dunkleren Typen, mit beispielsweise schwarzen Haaren, empfehlen sich warme Töne, wie hellbraun oder auch Gold- und Kupfertöne.
  • Tragen Sie den Kajal jeweils am Ober – und Unterlid auf. So kommen Ihre braunen Augen noch besser zur Geltung.
  • Während Sie den Kajal auftragen, straffen Sie Ihr Lid vorsichtig mit der Hand und beginnen Sie am inneren Augenwinkel. Ziehen Sie den Strich ohne abzusetzen nach außen.

So werden Sie den perfekten Lidstrich ziehen

  • Bevor Sie mit dem Schminken beginnen, spitzeln Sie den Kajal an. Damit verhindern Sie, dass der Lidstrich zu dick aufgetragen wird. Bei einem zu dicken Lidstrich rücken die Augen schnell in den Hintergrund.
  • Wärmen Sie den Kajalstift, vor dem Schminken Ihrer braunen Augen, etwas in Ihrer Hand an. Damit wird er weicher und es ist einfacher den Lidstrich zu ziehen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie eine gute Beleuchtung haben. Nur so können Sie etwaige Patzer beziehungsweise Ausrutscher erkennen, die Sie notfalls mit einem angefeuchteten Wattestäbchen entfernen können.
  • Tragen Sie als Untergrund eine schnelleinziehende Augencreme auf. Damit schonen Sie die empfindliche Haut rund um die Augenpartie und verhindern das Austrocknen.
  • Damit der Kajalstrich etwas länger hält, tragen Sie anschließend Puderlidschatten auf.

Mit der richtigen Schminktechnik heben Sie Ihre schönen Rehaugen noch mehr hervor und können, in Verbindung mit einem tollen Lachen, so richtig um die Wette strahlen.

Teilen: